Posts Tagged ‘France Musique’
« Back to E-News

In today’s news: Alan Johnson goes to the Proms for the first time, the tenor, Michael Fabio, to open Covent Garden’s new production of La Bohème, and should female musicians be allowed to dress how they want?
John Tessier replaces Javier Camarena at Vienna State Opera, festival “Modern Times” to begin, and mould damage at Elbphilharmonie Hamburg.

The Guardian

Into the classical music bear-pit: Alan Johnson goes to the Proms

Growing up in North Kensington Alan Johnson used to play around the Albert Hall but never went inside. 60 years later we sent the former home secretary along to experience the Proms for the first time. What did he make of it?

The Times

Michael Fabiano: ‘I don’t believe in luck. It comes if you’re prepared’

The tenor is stepping into big shoes when he opens Covent Garden’s new production of La Bohème, but he’s not fazed.

Pizzicato

Ivan Krpan wins Busoni Competion

20 year-old Croatian pianist Ivan Krpan has won this year’s Busoni Competition.

Classic FM

Women in Music – Should female musicians be allowed to dress how they want?

Aliette de Laleu is a journalist on the radio station France Musique, who every week during her show leads a discussion about a female composer, musician or conductor.

Pizzicato

Modena honours Pavarotti with Verdi Requiem

Ten years after the death of Luciano Pavarotti, on 6 September 2007, Modena will pay homage to the great tenor with Giuseppe Verdi’s Mass of Requiem.

Limelight

Belvoir announces its 2018 season

Highlights include Kate Mulvany in an Ibsen gender-switch, an adaptation of Bliss, and a revival of the Hayes’ Calamity Jane.

Klassik-Heute

Besetzungsänderungen an der Wiener Staatsoper

Javier Camarena hat auf Grund seiner Mitwirkung an einer CD-Aufnahme seine Auftritte in La Fille du régiment an der Wiener Staatsoper (Vorstellungen am 11., 13., 16. und 19. Jänner 2018) abgesagt.

Concerti

Ein Gedicht der Ekstase

Vom 15. September bis zum 1. Oktober geht das Musikfest MODERN TIMES in die fünfte Runde.

Klassik.com

Schimmel nach Wasserschaden: Elbphilharmonie muss saniert werden

Teile der Elbphilharmonie müssen in Folge eines Wasserschadens und nachfolgender Schimmelbildung saniert werde.

Twitter

BBC Proms Team @bbcproms

Watch Anne-Sophie Mutter for just £6 (plus booking fees) with an Online Promming ticket! Book now ➡️

Alan Johnson at the Royal Albert Hall, © Chris Christodoulou/BBC

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

(Written on September 4, 2017 )

In today’s news Radio 3 are considering removing BBC branding from new podcasts to encourage more young people to listen. The winner of the 2017 Cliburn Competition has been announced, and a new platform for classical music has won the distribution & discovery category of Midem’s competition for start-ups.

Guardian

Orchestral manoeuvres in the dark: can stealth podcasts make classical cool?

Radio 3 is considering removing BBC branding from its new podcasts to trick young people into listening. Bravo!

International Piano

2017 Cliburn Competition winners announced

Yekwon Sunwoo, a 28-year-old pianist from South Korea, has won the Gold Medal in the 15th Van Cliburn International Piano Competition in Fort Worth, Texas

Classical Source

Liam Neeson and Tamsin Greig to perform new ‘Power of Music’ monologues for BBC Music Day

Six short monologues have been co-commissioned by BBC Radio 3 and BBC Writersroom to mark BBC Music Day 2017

Billboard

Midemlab Winner TrueLinked: A One-Stop Platform for Classical Musicians

Classical music is not the most common topic of discussion at Midem, but TrueLinked, a platform created specifically to aid the interaction of classical musicians with bookers and arts organizations, was the winner in the distribution & discovery category of Midemlabs, Midem’s competition for start-ups

Classic FM

Pregnant pianist to be deported because of changes to NZ visa rules

Saber Xie from China has lived in the country since 2013 and been on a skilled migrant visa since last year – but changes to the rules mean she may have to leave

Broadway World

Crested BUTTE MUSIC FESTIVAL Offers Chamber Music Paired with Beer and Big Gay Ice Cream

The picturesque festival in the mountains of Colorado offers an unspoiled summer destination for bluegrass, opera, classical music, dance, children’s programs, and more

The New York Times

National Endowment for the Arts Names 2018 Jazz Masters

The National Endowment for the Arts on Monday announced its class of 2018 Jazz Masters, awarding the annual fellowship to a broad range of honorees at various stages of their careers.

Klavier.de

Brahms-Preis für Christoph Eschenbach

Der Dirigent und Pianist Christoph Eschenbach ist mit dem Brahms-Preis 2016 ausgezeichnet worden, der von der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein verliehen wird.

Pizzicato

Conductor’s epidemic spreads out – Two further cancellations

The conductor’s epidemic, which we reported about yesterday, is spreading out. The London Symphony communicates: Michael Tilson Thomas is unwell and has been advised not to fly to Finland for an LSO concert in Lahti today.

Klassik.com

Georges Bizets Haus in Bougival soll zur Erinnerungsstätte werden

Das Haus des Komponisten Georges Bizet, in dem der französische Komponist unter anderem 1874 seine weltberühmte Oper “Carmen” komponierte, soll gerettet und zur Erinnerungsstätte umgebaut werden.

Musik Heute

Lichtkünstlerin rosalie mit 64 Jahren gestorben

Die deutsche Bühnenbildnerin rosalie, geborene Gudrun Müller, ist am Montag im Alter von 64 Jahren in Stuttgart gestorben. Das teilten die Hamburgische Staatsoper und ein Freund der Familie mit.

France musique

Évacuation des spectateurs et accusations de viol à l’Opéra de Rouen

Vendredi 9 juin, le parquet de Rouen a ouvert une enquête suite à des incidents survenus la veille à l’Opéra qui ont entraîné temporairement l’évacuation d’un millier de spectateurs.

El Mundo

Los Veranos de la Villa se expanden con 90 citas en 60 espacios de todo Madrid

El ciclo cultural de verano del Ayuntamiento, cuya programación de 2017 se ha presentado hoy y que se desarrollará entre el 30 de junio y el 3 de septiembre, renuncia a los golpes de efecto mediáticos para ofrecer 90 espectáculos repartidos por toda la ciudad y que son mayoritariamente gratuitos

Twitter

“The 10 quirkiest world records held by British musicians” from :

. announces the new MD of its Globe: Soundtrack & Scores division with

Yekwon Sunwoo, winner of the 15th Van Cliburn International Piano Competition. Photo: International Piano

 

(Written on June 13, 2017 )

Alle sprechen darüber. In der Klassikwelt gibt es in diesen Tagen kaum ein anderes Thema als das neue Wahrzeichen Hamburgs: Am vergangenen Mittwoch wurde die neue Elbphilharmonie feierlich eröffnet und damit eine neue Ära eingeläutet.

Die Elbphilharmonie in Hamburg © Thies Raetzke

Elbphilharmonie in Hamburg © Thies Raetzke

Die Vorgeschichte

Für viele Diskussionen sorgte die Philharmonie bereits lange vor ihrer Eröffnung. 2001 fanden die ersten Überlegungen über eine neue Konzerthalle auf dem Kaispeicher statt und damit auch der erste Streit über die Finanzierungsfrage. Die Baukosten sollten zum Teil aus öffentlichen Geldern (77 Millionen Euro) und zum anderen Teil von Privatinvestoren getragen werden. 2007 wurde die Grundsteinlegung gefeiert, kurz danach aber schon Verspätungen und Kostenerhöhungen angekündigt. Schließlich verspätete sich die Eröffnung um sieben Jahre und die Gesamtkosten stiegen von 80 auf 800 Millionen Euro. Die wichtigsten Etappen mit Zeitangaben gibt es auf NDR nachzulesen. In ihrem Artikel „Der dunkle Weg zum hellen Glanz“ schrieb die taz: „Die Vorgeschichte [der Elbphilharmonie] ist ein Paradebeispiel dafür, wie man’s nicht macht.“ Kritisiert wurde die anfängliche Leichtgläubigkeit der Politik und der Bürger, die die unrealistischen Vorhaben ignorierten, um stattdessen die Vision der Weltklassearchitekten Herzog & de Meuron zu zelebrieren.

Elbphilharmonie Hamburg, Mai 2011, Dacharbeiten

Elbphilharmonie Hamburg, Mai 2011, Dacharbeiten

Erfüllt die Philharmonie die hohen Erwartungen?

Mit umso größerer Spannung (und Druck!) wurde die Elbphilharmonie am Mittwoch, dem 11. Januar 2017 eröffnet. Dabei lautete die wichtigste Frage: Wird der Saal die versprochene, weltbeste Akustik liefern können?

Am Tag nach der Eröffnung äußerte sich zunächst Manuel Brug (Artikel in der Welt), leider enttäuscht. Der Klang scheint vorerst nicht zu halten, was die Architektur verspricht: „Der Orchestersatz wird komplexer, und auf einmal höre ich nur noch Bässe. Oder Hörner. Und unangenehm aus der Mitte trötende Klarinetten. Der Klang spreizt sich auf, verflacht dann, vieles dringt nicht mehr durch. Es atmet zu wenig, denke ich.“ Liegt es vielleicht daran, dass der Redakteur nicht am richtigen Ort saß? Vielleicht. Jedoch warb man genau damit, dass unabhängig davon, wo der Zuhörer sitzt, jederzeit der beste Klang garantiert sei.

Mit ihrem Artikel „Dieser Konzertsaal kennt keine Gnade“ stößt Eleonore Büning von der FAZ ins selbe Horn. Die Elbphilharmonie sei eine Augenweide, leider höre man nicht mit den Augen: „Dieser Saal, so wunderschön er auch auf den ersten Sinn wirkt (…)– den zweiten Sinn enttäuscht er. Dieser Saal klingt gnadenlos überakustisch.“ Jeder Fehler, jeder tiefe Atemzug, jeder schiefe Bogenstrich und auch die Publikumsgeräusche würden sich in die Musik mischen.

Elbphilharmonie, Grosser Saal, Pausenapplaus am 11.01.2017 © Michael Zapf

Elbphilharmonie, Grosser Saal, Pausenapplaus am 11.01.2017 © Michael Zapf

Obwohl Rabea Weihser in ihrem Artikel für die Zeit die gnadenlose Akustik des Saals ebenfalls bestätigt („Exzellenz im Spiel wird belohnt, Mittelmäßigkeit und Schwächen treten umso deutlicher hervor“), wird das finale Ergebnis gelobt: „ein glasklarer Klang von erstaunlicher dynamischer Bandbreite, überdeutlich in den Akzenten, voll und weich im Tutti“.

Ebenfalls begeistert schrieb Frederik Hanssen vom Tagesspiegel: Trotz eines schlechten Platzes (in höchster Höhe hinter dem Orchester), ist der Klang fantastisch. Dank des einzigartigen Schallbrechers, der „wie ein Ufo durchs Deckengewölbe dringt“ werden die Töne des Orchesters beispielhaft reflektiert: „Selbst das feinste Pianissimo hat hier noch eine enorme Präsenz. Klarheit und Wärme verbinden sich auf ideale Weise, das Blech entfaltet festlichen Glanz, die Streicher sind brillant, ohne allzu poliert zu wirken, und selbst bei voller Orchesterpower entsteht nie der Eindruck des Wuchtigen.“

Reinhard Brembeck von der Süddeutsche Zeitung sieht die Schwäche nicht in der Akustik des Saales: „Bei Mendelssohn und Brahms wird nach und nach deutlich, dass dieses Defizit nicht der Saalakustik anzulasten ist, sondern Hengelbrock und seinen Musikern.“

Doch letztlich ist die Frage der Akustik eine Frage des persönlichen Gefühls jedes Einzelnen. Der Akustiker der Elbphilharmonie, Yasuhisa Toyota sagt: „Mit der Akustik ist es ähnlich wie mit Whiskey: Selbst Experten können nicht erklären, warum der eine gut schmeckt und der andere nicht.“

Parallel dazu fragte sich die Presse (wie z.B. die Welt in ihrem Artikel „Die Elbphilharmonie beendet eine andere große Ära“), was aus der Laeiszhalle wird, die bis jetzt die begehrteste Stelle für Klassikliebhaber in Hamburg war. Optimal ist der Saal zwar nicht mehr, jedoch wird die künstlerische Leitung versuchen, durch ein neues Programm mit u.a. mehr Weltmusik und Jazz die Zuhörer weiterhin zu locken.

Thomas Hengelbrock / Hanna-Elisabeth Müller / Wiebke Lehmkuhl / Pavol Breslik / Sir Bryn Terfel © Michael Zapf

Thomas Hengelbrock / Hanna-Elisabeth Müller / Wiebke Lehmkuhl / Pavol Breslik / Sir Bryn Terfel © Michael Zapf

Und was sagt Europa dazu? Einblicke in die ausländische Presse

Auch im Ausland sorgt die Elbphilharmonie für Bewunderung und Kritik. Doch interessiert sich die Presse weniger für die Akustik-Frage, als vielmehr für das Gesamtprojekt und die Bedeutung des Saales für die Stadt.

Das gewagte Programm, mit einem Potpourris aus Werken der Romantik, des Barocks und der Neuen Musik, wirkt laut France musique kohärent und sehr gut umgesetzt. Gelobt wird die Innen- und Außenarchitektur des Gebäudes, die Meisterleistungen in Sachen Tontechnik hervorgebracht hat.

The Guardian wundert sich, dass ein so teures und kontrovers diskutiertes Projekt von der Politik und Gesellschaft schlussendlich so gut empfangen wird. Die Anwesenheit von Angela Merkel bis zum Ende der Veranstaltung sieht die Zeitung als Zeichen dafür, wie wichtig die Kultur und die Investition in Kunst für Deutschland ist.

Für The New York Times hat das Gebäude das Potential, einen „Bilbao-Effekt“ auszulösen. Die Zeitung spielt dabei auf die baskische Stadt Bilbao an, die heute dank des einzigartigen Designs des Guggenheim-Museums Touristen aus der ganzen Welt anzieht. Laut des Redakteurs wird die größte Herausforderung für das Gebäude sein, für alle einen Platz zu schaffen. Neben dem Anspruch, Musik zugänglicher zu machen, sollten Bildungsprojekte Vorrang haben, die weiteren gesellschaftlichen Zielen dienen, so z.B. der Integration von Flüchtlingen durch Konzerte, die Einwohner und Zugezogene zusammenbringen können.

El Pais macht einen kurzen Vergleich zwischen der Baustelle des Berliner Flughafens BER und der Elbphilharmonie. Beide seien Beweise dafür, dass die deutsche Effizienz nicht immer das ist, was es in der Theorie vorgibt zu sein. Trotz der Länge des Abends, der insgesamt über viereinhalb Stunden dauerte, wird die Akustik des Raumes und das gewagte Programm der musikalischen Leitung gelobt.

Großer Saal / Die "weiße Haut" der Decke © Oliver Heissner

Großer Saal / Die “weiße Haut” der Decke © Oliver Heissner

Kreativität in den Sozialen Medien

Viel Aufmerksamkeit erreichte die Elbphilharmonie auch in den Sozialen Medien, wobei es eher selten ist, dass Projekte aus der klassischen Musikwelt so viele Leute engagieren und gleichermaßen viel Kreativität in den Sozialen Medien hervorrufen.

Lohnenswert ist das Twitter-Konto der Elbphilharmonie @elbphilharmonie, das unzählige Einblicke in die Gebäude-Geheimnisse, in das Orchester und in die Vorbereitungen der Eröffnung gibt. Viele lustige Videos feiern die baldige Premiere, wie beispielsweise das Countdown Video Sounddown in yellow. Insgesamt ein gelungenes Story Telling, das sich zum Nachlesen empfiehlt.

Kreativ werden auch die Redaktionen vieler Rundfunkanstalten. Der SWR 2 glaubt, überall die Form der Elbphilharmonie zu sehen, sogar in Schokoladentafeln. BR Klassik hingegen transportiert die Elbphilharmonie mit einem lustigen, mithilfe von Photoshop bearbeiteten Video nach Bayern. In einem Video von NDR freuen sich die Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchesters über den schönsten Weg zur Arbeit. Über Deutschland hinaus werden Meldungen mit einem Augenzwinkern aus dem Ausland gesendet, so z.B. aus Island. Außerhalb der Musikwelt erfährt das Projekt aber auch viel Kritik, insbesondere wegen der vermeintlich unfairen Verteilung von Staatsgeldern.

Einen sehr guten Überblick über die Debatte in den Sozialen Medien rund um die Elbphilharmonie liefert ein kürzlich erschienener Artikel von Crescendo.

Elbphilharmonie in Hamburg © Maxim Schulz

Elbphilharmonie in Hamburg © Maxim Schulz

(Written on January 17, 2017 )

Classical News

In today’s classical news, German government has announced a budget of €27 million for a year of celebrations to commemorate the 250th anniversary of Beethoven’s birth. English National Opera has announced the postponement of The Mikado performance in Blackpool, which is now scheduled for 2018. In addition, read about the reality that American orchestras are now facing.

Opera Now Magazine

ENO postpones Blackpool Mikado

English National Opera has announced that its performances of The Mikado in Blackpool have been postponed.

CMUSE

German government to spend €27 million to celebrate Beethoven’s 250th birthday

The German government announced a budget of €27 million last week for a year of celebrations to commemorate the 250th anniversary of Beethoven’s birth.

The New York Times

It’s Official: Many Orchestras Are Now Charities

There is a stark reality increasingly facing American orchestras: They are now charities, relying more, on average, on philanthropy than on the ticket sales that used to buttress them.

For Composer Lei Liang, Technology Brings a Different Transcendence

On Sunday afternoon, the composer Lei Liang looked on silently as the ensemble Loadbang made its second pass through his “Lakescape V.”

The Huffington Post

From Bach To Beyoncé: Is Classical Music Dead?

Many critics and skeptics have made the bold claim that classical music is dead. It’s true that classical music isn’t what it used to be — but neither is music in general.

Classical Music Magazine

Welsh arts organisations to mark Russian Revolution centenary

Arts organisations across Wales will present a season of performances and events throughout 2017 to mark the centenary of the Russian Revolution.

Deutschlandradio Kultur

Thorsten Seif, Mitinhaber und einer der Geschäftsführer des Musikverlags Tod’s & Fred’s sagt, der Urteil zur GEMA sei “eine falsche Entscheidung”

Thorsten Seif, Mitinhaber und einer der Geschäftsführer des Musikverlags “Tod’s & Fred’s”, sagt, das Gerichtsurteil entspreche nicht der “Praxis, wie gearbeitet” werde: “Es spiegelt eben gar nicht die Konstellation wider, wie es in der Realität aussieht in diesem Gefüge Musikverlag, GEMA, Urheber. Deshalb finde ich das eine falsche Entscheidung.”

Klassik.com

Placido Domingo wird Ehrenmitglied der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Placido Domingo hat von der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien eine Auszeichnung als Ehrenmitglied erhalten. Damit honoriert die Ausbildungsinstitution Domingos vielfältige Tätigkeit als Sänger, Dirigent, Operndirektor, Mentor und Gründer des Gesangswettbewerbs Operalia.

Musik Heute

Urteil im Bayreuther Wagner-Prozess verschoben

Das Ringen um die Macht auf dem Grünen Hügel in Bayreuth zieht sich hin. Im Zivilverfahren am Landgericht Bayreuth um den Pachtvertrag des Festspielhauses laufen derzeit noch immer Verhandlungen um einen Vergleich. Zunächst wollte das Gericht am 17. November ein Urteil verkünden. Der Termin sei aber auf den 15. Dezember verschoben worden, sagte ein Sprecher am Dienstag. “Es besteht noch die Möglichkeit, dass sich die Parteien einig werden.”

Music News Italy

Elvis Presley: nuovo documentario in arrivo

La vita di Elvis Presley verrà presto raccontata attraverso un documentario con fatti e immagini del tutto inedite. HBO, in collaborazione con la Presley Estate, produrrà un’opera che narrerà molti aneddoti sulla leggenda del rock, dalla nascita fino alle ultime sessioni di registrazione.

France Musique

Disparition du musicien de blues et de jazz Mose Allison

Le pianiste américain Mose Allison est décédé mardi 15 novembre à l’âge de 89 ans dans le sud des Etats-Unis. Egalement chanteur et compositeur, on le surnommait le « William Faulkner du jazz ».

Twitter

The Economist @TheEconomist How do you get people to listen to classical music in a profoundly non-classical age? From the archive http://econ.st/2f0YtZv

Classical Music @ClassicalMusic_ Economic ear: how much has the UK government spent on the arts since the end of world war two? http://ow.ly/J9KE306bBxQ

Classical Music News @ClassicalMusic Yo Yo Ma mourns his role model http://dlvr.it/Mgd574 #ClassicalMusic

wildkat-pr-bthvn2020-de

Photo: bthvn2020.de

 

(Written on November 16, 2016 )

Classical News

In our news today, popstar Prince died at the age of 57, the world celebrates Menuhin’s centenary with #Menuhin100, Joshua Bell joins US cultural mission to Cuba and Anna Clyne wins the 2016 Hindemith Prize for her outstanding contemporary compositions.

The New York Times

Prince, an artist who defied genre, is dead at 57

Prince, the songwriter, singer, producer, one-man studio band and consummate showman, died on Thursday at his home, Paisley Park, in Chanhassen, Minn. He was 57.

The Big Issue

Bow down to Yehudi Menuhin’s genius

This Friday is the 100th birthday of one of the most remarkable musicians of modern times. The great violinist, conductor, pedagogue and humanist Yehudi Menuhin – or Baron Menuhin of Stoke d’Abernon – was born on April 22, 1916, and would have reached his century this week, were he alive.

The Strad

Violinist Joshua Bell joins US cultural mission to Cuba

The US government has this week sent a cultural mission to Cuba following President Barack Obama’s visit to the country last month, signifying a thaw in diplomatic relations.

Classical Music Magazine

Anna Clyne wins €20,000 Hindemith Prize

The 2016 Hindemith Prize has been awarded to Anna Clyne. Awarded annually by Germany’s Schleswig-Holstein Music Festival, the €20,000 (£15,750) award recognises outstanding contemporary composers.

Leonard Slatkin to assume new role in Lyon

Leonard Slatkin will become honorary musical director of the Orchestre national de Lyon on 1 September 2017. The specially created role ensures that Slatkin will continue to work with the orchestra until at least 2020; he will conduct for at least six weeks over the 2017/18 season and four weeks the following season.

Pizzicato

Milan’s Teatro Lirico will reopen in 2017

The renovation works at Teatro Lirico in Milan have been delayed, according to Italian media. The theatre is closed since 1998 and was scheduled to reopen by the end of 2016.

Epochtimes.de

Experte: Streaming ist zentraler Treiber im Musikmarkt

CD-Verkäufe bleiben in Deutschland aus Expertensicht trotz Musik-Downloads und Streaming-Diensten noch lange wichtig.

FAZ

Der Meister des musikalischen Alleingangs ist tot

Vor wenigen Tagen musste sich Prince wegen einer Grippe im Krankenhaus behandeln lassen. Jetzt wurde der Musiker tot in seinem Haus gefunden. Seine künstlerische Bedeutung für den modernen Pop, Funk und R&B lässt sich kaum ermessen.

Die Welt

Heilige Entjungferung auf offener Bühne

Warum faszinieren uns Rollendebüts klassischer Sänger nach wie vor? Die Opernfans fiebern dafür jahrelang und reisen ihren Lieblingen um den Globus nach. Eine aktuelle Spitzenumschau.

Klassik.com

Richard-Wagner-Preis der Stadt Leipzig für Waltraud Meier

Die Sängerin Waltraud Meier erhält den Richard-Wagner-Preis der Stadt Leipzig. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und wird von der Leipziger Richard-Wagner-Stiftung verliehen.

France musique

A Milan et Séville, l’amiante mine les opéras

Deux affaires judiciaires liées à la présence d’amiante placent le Teatro alla Scala de Milan (Italie) et le Théâtre Maestranza de Séville (Espagne) dans une situation délicate.

Twitter

Caterina Grewe @Caterina_Mai The CD is now available to purchase online:

Live Music Now @LiveMusicNowUK Details of our extraordinary 100 events to celebrate # Centenary today are here. We hope to see you there!

BBC Radio 3 @BBCRadio3 Yehudi Menuhin born today 100 years ago. A tribute to him coming up soon on Breakfast with

wildkat-pr-prince

Photograph: Kristian Dowling/Getty Images

(Written on April 22, 2016 )

Classical News

In our news today, Birmingham Contemporary Music Group appoints new artistic director, International Arts Manager goes behind the scenes at Beares and MPs encouraged to join a new campaign supporting greater access to music events for deaf and disabled music fans. Also, The Spectator questions why classical music has been so gender-biased for so long.

Classical Music Magazine

BCMG appoints Stephan Meier as artistic director

Stephan Meier, founder and artistic director of Hanover’s Das Neue Ensemble, will join the Birmingham Contemporary Music Group as artistic director in August 2016.

International Arts Manager

A new deal for instruments

J & A Beare is one of the longest-standing established dealers and connoisseurs in the fine stringed instrument industry. Managing director Simon Morris takes IAM behind the scenes and explains the changing role of the instrument dealer in the 21st century.

The Spectator

Why has classical music been so gender-biased for so long?

For last year’s International Women’s Day, Radio 3 played 24 hours of music by female composers – and it was a revelation

Music Week

Call for MPs to join Attitude Is Everything campaign

MPs have been encouraged to join a new campaign supporting greater access to music events for deaf and disabled music fans.

ITV News

World-renowned ukulele maker hopes to make 1000th instrument despite Parkinson’s diagnosis

Most people are familiar with a ukulele and many people may know it was created in Hawaii but 7,000 miles away in Snowdonia one man and his workshop are creating some of the world’s most sought after instruments.

Metro US

NY-based maker of instrument accessories starts first string recycling program

D’Addario & Company is a family-owned and operated business dating back to the 1600s.

Crescendo

Talent Days 2016: Ran an die Tasten!

Crescendo unterstützt die „Talent Days 2016“, einem Nachwuchswettbewerb inklusive Masterclass mit Benjamin Grosvenor, initiiert von Casio

Musik-heute

Chordirektor der Deutschen Oper Berlin geht nach London

Der Erste Chordirektor der Deutschen Oper Berlin, William Spaulding, geht nach London

Pizzicato

Musik-Gordi 2016: Grösster Schädling des Musiklebens gesucht

Wer erhält in diesem Jahr in Deutschland den ‘Musik-Gordi – den gordischen Knoten des Musiklebens’? Mit dem Preis des Musikforums und der neuen musikzeitung werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die aktuelle oder drohende Missstände im Kultur- und Bildungsbereich zu verantworten haben

France musique

Les représentations de l’Opéra de Paris perturbées par la grève

L’Opéra de Paris a annulé la représentation des “Maîtres chanteurs de Nuremberg” de Wagner à Bastille, et a réduit à la seule version de concert de “Iolanta” la double soirée opéra/ballet (“Iolanta/Casse-Noisette”) prévue au Palais Garnier

Tehran Times

Conductor of Tehran Symphony Orchestra officially announces resignation

Ali Rahbari officially announced his resignation as the conductor and general music director of the Tehran Symphony Orchestra via a letter sent to the Persian media on Sunday

wildkat-pr-classical-music-strings

Twitter

@ClassicFM The Prince of Wales, dressed in his Royal College of Music robes, will confer the awards in @RCMLondon’s ceremony

@M_MagazinePRS .@ISM_music’s survey for composers is open for submissions – submit your views here >> http://ow.ly/ZfNMZ

@GdnClassical Jerusalem: 100 years since Hubert Parry composed an anthem http://d.gu.com/Kl0zK5 

(Written on March 10, 2016 )

Classical News

In today’s news, The Times highlights a new “chill-out” movement in classical music, while Klassik Akzente announces that John Williams is composing the soundtrack for the new Star Wars film. Also a conversation with Arvo Pärt in the Neue Musikzeitung, as we celebrate his birthday today, and an interview with Jonas Kaufmann.

The Guardian

Not just a cute girl on a podium: how to get more women conducting

This time two years ago, Marin Alsop was preparing to conduct the Last Night of the BBC Proms – the first woman to do so.

The Telegraph

British Youth Opera: Footlights Fannies not welcome

It’s the most sensitive moment in any classical singer’s career. You’ve spent up to eight years in training, coddled and monitored and subsidised within the warm embrace of a conservatoire, and suddenly you are on the verge of being flung out into the big wide world without experience or protection.

The Times

An eight-hour lullaby and a yoga opera: classical goes chill-out

A slow movement is emerging in classical music. A manifesto for its soothing power — if we can tune in over the hubbub of our busy lives. And a quiet rejection of the onward march of flashy concert tech.

The Yorkshire Post

Bringing classical music to Leeds: A finely-tuned operation

The return of the Leeds International Piano Competition is welcomed by classical music buffs eager to watch the world’s finest young pianists perform some of the greatest works ever composed.

Neue Musikzeitung

Kult-Komponist Arvo Pärt wird 80: «Musik sagt, was ich zu sagen habe»

Seit Jahrzehnten prägt er die Musikszene und genießt international höchstes Ansehen: Der estnische Komponist Arvo Pärt gilt als einer bedeutendsten und meistgespielten lebenden Komponisten.

Süddeutsche Zeitung

Leipziger Perspektiven

Das Karussell für Chefdirigentenposten bei den großen Orchestern dreht sich rasant. Nächste Neubesetzung: Der 36-jährige Andris Nelsons wird als Nachfolger von Riccardo Chailly Gewandhauskapellmeister in Leipzig.

Klassik Akzente

John Williams komponiert Soundtrack zu “Star Wars 7: Erwachen der Macht”

Die berühmteste Science Fiction-Saga der Filmgeschichte geht in die 7. Runde. Für die musikalische Untermalung des galaktischen Abenteuers sorgt kein geringerer als Filmkomponist John Williams.

France Musique

Entretien exclusif avec Jonas Kaufmann

Pour sa journée spéciale sur France Musique, le ténor Jonas Kaufmann a accordé un entretien exclusif à Stéphane Grant, retranscrit ici.

The New York Times

New Leader for Atlanta Symphony

The Atlanta Symphony Orchestra, which has been led by an interim president since its last one resigned last year in the midst of a two-month lockout during a heated labor dispute, announced Thursday that it had selected a new leader: Jennifer Barlament, currently the general manager of the Cleveland Orchestra.

Twitter

Damian Marhulets: Hypersuites – Barock meets Gypsy München Gasteig – Carl-Orff-Saal am Do, 01.10.15, 19:30 Uhr

Anneleen Lenaerts: Great fun yesterday with Sean Rafferty!

BR_KLASSIKArvo Pärt zum 80. Geburtstag: Auf der Suche nach der Liebe zum einzelnen Ton

star-wars-screengrab

 

JJ. Abrams promised a tribute to the old Trilogy and that’s why John Williams was called back to take charge of the soundtrack of the new episode. Photo credit: trailer’s screenshot.

(Written on September 11, 2015 )

Classical News

In today’s news, the Tagesspiegel announces Jakub Hrůša as the new Chief Conductor of the Bamberg Symphony and Sinfini investigates the price of an opera education. Also a strike at the Opera de Paris and Hungarian conductor delays concert to criticise Europe’s response to refugee crisis.

Gramophone

Jakub Hrůša named new Chief Conductor of the Bamberg Symphony

Jakub Hrůša has been named as the new Chief Conductor of the Bamberg Symphony, from the beginning of the 2016 season.

Classical Music Magazine

Guildhall announces new creative entrepreneurs

The Guildhall School of Music & Drama has announced its third cohort of Creative Entrepreneurs.

Sinfini Music

Opera education: Overpriced/unnecessary?

When Christopher Gillett started out as a singer, his education came free (courtesy of a Government grant) and lessons were arranged at his discretion. Yet aspiring young opera singers these days can face up to a decade of postgraduate education (with a correspondingly eye-watering pricetag).

Classic fm

Top Hungarian conductor delays concert to criticise Europe’s response to refugee crisis

In a speech before a concert in Berlin yesterday the great conductor Iván Fischer called the EU’s policies ‘dated’ and ‘obsolete’ and called on European countries to allow refugees to register in whichever country they choose.

Royal Opera House

The Opera Platform to offer more live relays during 2015/16

Streaming platform to offer more opportunities to catch productions from Europe’s top opera houses during the coming season.

Der Tagesspiegel

“Wir atmen die gleiche musikalische Luft”

Der Tscheche Jakub Hrusa wird im Sommer 2016 Chefdirigent der Bamberger Symphoniker. Damit tritt er in die Fußstampfen von Jonathan Nott, der nach Genf wechselt.

BR Klassik

“Wir haben ein Kribbeln gespürt” Jakub Hrůša wird neuer Chef der Bamberger Symphoniker

Bis zur Pressekonferenz wurde sein Name geheim gehalten. Nun ist es raus: Jakub Hrůša wird ab 2016 am Pult der Bamberger Symphoniker stehen. Der 1981 geborene tschechische Dirigent löst dann Jonathan Nott ab.

Musik heute

Wiener Philharmoniker geben Benefizkonzert für Flüchtlinge

Die Wiener Philharmoniker veranstalten am 28. September ein Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe. Christoph Eschenbach dirigiert im Wiener Konzerthaus die beiden letzten Mozart-Sinfonien sowie Richard Wagners “Wesendonck-Lieder” mit der Mezzosopranistin Elisabeth Kulman, teilte das Orchester am Montag mit.

France Musique

Grève reconduite à l’Opéra de Paris : la représentation de Platée annulée

Après Madame Butterfly samedi dernier, c’est au tour de Platée de Rameau d’être annulé ce lundi soir à l’Opéra de Paris en raison d’une grève.

Le Figaro

Une œuvre de Stravinsky retrouvée à Saint-Pétersbourg

La partition du Chant funèbre, datant de 1909, a été récupérée au conservatoire de Saint-Pétersbourg. Jouée une seule fois, on pensait qu’elle avait défintivement disparu depuis la guerre civile.

Twitter:

ClassicalToday : Denmark Chamber Ensemble Call for Signatures to Save Funding [SIGN NOW]

ClassicalToday: MANIC MONDAY | Andy Akiho’s ‘Ping Pong Concerto’ [VIDEO]

Igor_Stravinsky3cf

Of all his works, Igor Stravinsky considered the recently rediscovered “Chant funèbre” to be one of the most accomplished. Photo credit: Don Hunstein/Lebrecht/Rue des Archives

 

(Written on September 8, 2015 )

Classical News

In today’s news Gramophon reports that the Performing Rights Organisation will take legal actions against Soundcloud and Concerti publishes an interview with Christian Thielemann. Also, Classicallite announces that long lost opera “Andina” will receive its world premiere in Chicago.

Gramophone

PRS for Music begins legal action against SoundCloud

The performing rights organisation is set to take legal action against SoundCloud in a royalties dispute

stl today.com

A saga of lost violins, from Barcelona to (finally) St. Louis

The trip home was a traveler’s nightmare, and that was before they knew what was to come.

Arts Professional

New focus and less cash for touring

Arts Council England’s Strategic Touring Programme has been cut back after applications for the previous funding round failed to make the grade.

Der Tagesspiegel

Mein Land, so weit… Carl Nielsen beim Musikfest Berlin

Die Terz als Gottesgeschenk: Das Musikfest Berlin feiert den 150. Geburtstag des dänischen Komponisten Carl Nielsen.

Concerti

„Ich habe nie Dirigierunterricht gehabt”

Dennoch zählt Christian Thielemann inzwischen zu den gefragtesten Wagner-Experten. In Bayreuth ist der Dirigent denn auch schon bis 2022 gebucht.

Neue Musikzeitung

Saisoneröffnung der Tonhalle Zürich mit vier Orchesterkonzerten zum 25. Jubiläum der Orpheum Stiftung

Namen wie Baiba Skride, Renaud und Gautier Capuçon oder Alice Sara Ott sind heute aus dem internationalen Konzertleben nicht mehr wegzudenken. Doch auch für Stars dieses Kalibers kam der Erfolg nicht über Nacht.

France Musique

L’Iran s’oppose à son tour à la venue de Daniel Baremboïm.

Après Israël la semaine dernière, c’est à présent Téhéran qui s’oppose à la venue du chef d’orchestre israélo-argentin Daniel Barenboïm. Il espérait donner un concert dans le pays avec son orchestre allemand, la Staatskapelle.

Classicalite

Long-Lost Opera ‘Andina’ to Receive Its World Premiere in Chicago, 80 Years Late

An opera manuscript discovered in a basement in Chicago will finally receive its world premiere, 80 years later, at Chicago’s Athenaeum Theatre. The opera, Andina, was written by Eustasio Rosales in the early 1930s.

Twitter:

klassik.com : Concours Clara in diesem Jahr ohne ersten Preisträger

Marina Baranova : next in at Center with brilliant meets

BR_KLASSIK : 31. August 1951: Die erste deutsche Langspielplatte wird vorgeführt.

christian_thielemann_02-c-matthiascreutziger.jpg

Für Christian Thielemann wäre Tristan und Isolde die härteste Opern-Droge

(Written on August 31, 2015 )

Classical News

In today’s news, an interview with John Mauceri, ‘Rode’ Stradivari loaned to Ashmolean Museum and the results of the fifth Northern Ireland International Organ Competition are announced.

Guardian

Facing the music: John Mauceri

Carousel, Callas, Czerny playing Beethoven … conductor John Mauceri shares the music and people that inspire him

Classical Music Magazine

‘Rode’ Stradivari on loan to Ashmolean

The 1722 ‘Rode’ Stradivari and a 1646 Amati violin have been loaned to Oxford’s Ashmolean Museum to mark the reopening of its music and tapestry gallery.

Results of fifth NIIOC announced

Alexander Hamilton, organ scholar at St George’s Chapel, Windsor, won the senior category of the fifth Northern Ireland International Organ Competition (NIIOC), which was held in St Patrick’s Church of Ireland Cathedral in Armagh between 24 and 26 August.

I Care If You Listen

5 Questions to Nathalie Joachim (eighth blackbird, Flutronix)

Flutist and composer Nathalie Joachim, perhaps best known as half of the funky genre-blurring duo Flutronix, has just joined the multiple Grammy winning Chicago-based sextet eighth blackbird. We caught up with Nathalie just after her first official 8bb rehearsal to find out more.

Classical MPR

How Brahms kept me centered in a time of terror

The one-inch piece of invisible tape had not been disturbed. I reached up and peeled it off the door jamb, unlocked the door, and entered my apartment. If the guy who’d threatened my life had been waiting for me inside, broken tape would have warned me.

Der Tagesspiegel

Israel protestiert gegen angeblichen Barenboim-Auftritt

Israels Kulturministerin Miri Regev empört sich über das Gerücht, Daniel Barenboim wolle angeblich im Iran auftreten. Deutschland müsse das verhindert, fordert sie auf Facebook.

Der Frankfurter Allgemeine Zeitung

Missklänge um Iran Israel kritisiert Daniel Barenboim

Die israelische Kulturministerin Miri Regev fordert die Bundesregierung dazu auf, einen angeblich geplanten Auftritt des Dirigent Daniel Barenboim in Iran zu verhindern.

Klassik.com

David Hefti mit Hindemith-Preis ausgezeichnet

Der Schweizer Komponist David Hefti ist mit dem Hindemith-Preis des Schleswig-Holstein Musik Festivals ausgezeichnet worden. Die mit 20.000 Euro in Form eines Kompositionsauftrags dotierte Auszeichnung wurde im Rahmen eines Festkonzertes im Kulturwerk am See in Norderstedt vergeben.

France Musique

Le chef d’orchestre québécois Jacques Lacombe dirigera l’Opéra de Bonn

Le chef attitré de l’Orchestre symphonique de Trois-Rivières (OSTR), Jacques Lacombe vient d’être nommé chef principal de l’Opéra de Bonn. Il prendra ses fonctions pour la saison 2016-2017.

Classicalite

The British Library’s ‘Save Our Sounds’ Program Creates Directory of UK Sound Collections

The long-feared deterioration of the world’s sound collections is a coming to a head with the British Library’s last-ditch initiative called “Save Our Sounds”. The initiative began in January 2015 with a survey that called upon archivists from across the UK to report their sound collections to the British Library before the ravages of time can further mar the fragile media formats.

Twitter

The Classical Source : Sian Edwards, conductor, Many happy returns to her @IngpenWilliams

NYCGB : Fantastic sounds coming from the choir this morning! The bottle playing is spot on  @AEdenroth

Telegraph Music : Keith Richards says he sleeps with his – and that helped him write Satisfaction

John Mauceri

John Mauceri faces the music
Photo:  Columbia Artists Management Inc/ Guardian

(Written on August 27, 2015 )