Posts Tagged ‘Klubkultur’
« Back to E-News

Es lässt sich nicht verleugnen, dass das Musikbusiness immer noch eine Männer dominierte Branche ist. Wenn man sich die Line-Ups der Clubs ansieht, sind unter den Bookings weit mehr Männer als Frauen vertreteten. Frauen hinter Mischpulten und Produzentinnen sind rar und doch hat sich in den letzten Jahren vor allem in Berlin einiges geändert…

Das 1998 ins Leben gerufene interationale Netzwerk female:pressure versucht “die Existenz und das Schaffen der Künstlerinnen” in der Elektro-Szene weiter zu etablieren. Mit einem weitreichenden Netzwerk aus “DJs, Musikerinnen, Komponistinnen, Produzentinnen, bildende Künstlerinnen, Journalistinnen, Forscherinnen und Vermittlerinnen” schafft female:pressure eine Plattform, auf der meist weibliche DJs sich weiter vernetzen und untereinander kommunizieren können. Denn laut den Zahlen von female:pressure lagen die Bookings von Frauen hinter DJ Pulten 2014 in der Elektroszene bei gerade einmal 9 Prozent:

clubs – survey period 2014, Credit: female:pressure

Laut DJ «Electric Indigo», die Gründerin von «female pressure», sei der Anteil an Musikproduzentinnen in den vergangenen Jahren aber stark gestiegen.

Die DJs Ena Lind und Zoe Rasch haben 2013 Mint, eine Plattform für Frauen im Elektromusik Business, gegründet, um die Sichtbarkeit von weiblichen Acts zu verbessern, denn Frauen sind “nicht untätiger, sondern ihre Aktivitäten werden weniger wahrgenommen oder einfach auch vergessen.”

Zu ihrer Plattform gehört auch eine Booking Agency, die  weibliche DJs managed und als Acts weitervermittelt.

Diese Netzwerke fördern die Medienpräsenz und Bookingraten. Man kann also hoffen, dass sich die 9 Prozent in den nächsten Jahren weitaus vergrößern. Denn gute Musik ist immer unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft zu betrachten.

Flyer der Mint Partys in Berlin. Credit: Goodyn Green, Mint Berlin

Diese Events am Wochenende und in der kommenden Woche sollte man auf keinen Fall verpassen! Denn hier legen auch weibliche DJs auf:

Mobilee Back to Back Tour 2017: Berlin

Klubnacht

Beste Modus Meets Slapfunk

Rec Room with Raggs, Regent Street & Chix

Für alle Neugierigen haben wir hier noch zwei Listings von weiblichen DJs:

11 weibliche Berliner DJs

10 Berlin-Based femals Djs

Reinschauen lohnt sich!

 

 

Theresa Hünerbein

(Written on March 24, 2017 )

Classical News

In today’s classical news, violin virtuoso Nigel Kennedy tops the bill in Perth, iHeartRadio launches Spotify rival, and Canadian firm becomes largest provider of classical music television programming. Also, Danish opera chief quits over steep cuts, and Istanbul’s club culture is struggling.

The Courier

Violin virtuoso tops the bill in Perth

Nigel Kennedy, the best-selling classical violinist of all time, has been revealed as the headline act for this year’s Perth Festival of the Arts.

Music Business Worldwide

iHeartRadio Launches Spotify Rival… And It’s A Bit of A Mouthful

iHeartRadio has launched its $9.99 a month Spotify rival: ‘iHeartRadio All Access powered by Napster’.

CMUSE

Canadian firm becomes largest provider of classical music television programming

Canadian-based Stingray is to become a leading player in classical music programming for television after it bought out German-based Unitel. Unitel operates the premium TV channel Classica.

The Violin Channel

London Symphony Orchestra Violinist Awarded OBE Queen’s Honour

London Symphony Orchestra sub-leader, violinist Lennox Mackenzie has been awarded an OBE for his services to music.

Choir and Organ Magazine

The Diapason invites nominations for 20 under 30

The Diapason is currently accepting nominations for its ’20 under 30′, which recognises the top achievers in the organ, church music, harpsichord, carillon, and organ-building fields.

POLITIKEN

Endnu en operachef på Det Kongelige giver op

Sven Müller blev operachef for at skabe ro på bagsmækken. Nu går han. Men teatrets øverste chef burde have kæmpet politisk for Operaens kunstnere og ensembler.

Der Tagesspiegel

Der Elegante: Nachruf auf Georges Prêtre

Meister des sinnlichen Orchesterklangs: Im Alter von 92 Jahren ist der französische Dirigent Georges Prêtre gestorben.

Musik Heute

Im Konzert eingeschlafen – Brille von Sitznachbarin zerbrochen

Ein 50-jähriger Mann ist während eines Konzerts im Nürnberger Opernhaus eingeschlafen: “Beim Aufwachen zuckte der Mann derart unkontrolliert mit den Armen, dass er ungewollt die Brille seiner Sitznachbarin traf, welche zu Bruch ging.”

Abbados Orchestra Mozart kehrt mit Faust und Haitink zurück

Das von Claudio Abbado über ein Jahrzehnt geprägte Orchestra Mozart tritt fast drei Jahre nach dem Tod des weltbekannten italienischen Dirigenten erstmals wieder auf.

Berliner Zeitung

Die Klubkultur in Istanbul ist am Ende

Sie ist zerrieben zwischen Terrorbedrohung und konservativer Politik.

Twitter

Music History @today_classical  in 1838 Birth of German of Max .

Classical Music News @ClassicalMusic Breaking: Danish opera chief quits over deep cuts

BBC Music @bbcmusic The winner of is… ! Here’s everything you need to know about her:

© Supplied

© Supplied

(Written on January 6, 2017 )