Posts Tagged ‘musik’
« Back to E-News

In today’s news: conductor David Heusel dies of unknown causes, aged 60; composer Karol Beffa is honoured with the Grand Prix SACEM for symphonic music. Streetwise Opera announces 15th anniversary opera, Komische Oper Berlin turns 70. 

The Times

World-renowned conductor David Heusel died hours before he was to perform in Dublin

David Heusel was American born, but over the past 20 years had made a name for himself in Dublin conducting Opera Ireland and working with the RTÉ Concert Orchestra.

Classic FM

Musicians are three times more likely to experience depression, according to study

A concerning new piece of research reveals the scale of the mental health crisis facing the UK music industry.

Opera Now

Streetwise Opera announces 15th anniversary opera

Streetwise Opera will celebrate its 15th anniversary by presenting the premiere of a new immersive opera on 14 and 15 April 2018 at Sage Gateshead.

Music Teacher

Ten Pieces III activities announced

BBC Music and BBC Learning have announced a programme of activity for Ten Pieces III for the 2017/18 academic year, including a Live Lesson inspired by the Royal Ballet’s production of The Nutcracker.

The Strad

Violinist avoids jail after causing car crash at twice the drug drive limit

Violinist Victoria Yellop, who trained at London’s Trinity College of Music, was given a four-month suspended prison sentence and a six-month night-time curfew for causing a traffic accident while under the influence of cocaine.

The New York Times

As Geffen Hall’s Renovation Stumbles, Cincinnati Shows the Way

A concert hall that was simply too cavernous: hard to sell out and leaving audiences feeling distant from the music. Lobbies that have grown shabby over time. A fortresslike presence, somewhat isolated from the city just outside its doors.

Pizzicato

Composer Karol Beffa Honoured with the Grand Prix SACEM for symphonic music

In a ceremony on November 27 at Pleyel, the French Society of Authors, Composers and Publishers of Music (SACEM) will award their Grand Prix for symphonic music to the composer Karol Beffa.

Browdway World

Grammy-Winning Kronos Quartet to Work with Orange County School of the Arts Students

In partnership with the Orange County Philharmonic Society, Orange County School of the Arts has brought the talented and highly acclaimed Kronos Quartet to OCSA to teach and practice repertoire with select students. 

Zeit Online

Hämmer ohne Grenzen

Punk ist zurück, sitzt aber am Klavier: Die Neoklassik von Nils Frahm, Francesco Tristano oder den Grandbrothers beantwortet eine Sehnsucht nach Reduktion und Regelbruch. 

Frankfurter Allgemeine

Zwischen Düsternis und Sinnlichkeit

Die Komische Oper Berlin wird siebzig. Für das Jubiläum wird tief in das Repertoires gegriffen: Barrie Kosky eröffnet die Saison mit seiner Inszenierung von Claude Debussys „Pelléas et Mélisande“.

France Musique

Karol Beffa, Grand Prix Sacem de la musique symphonique 2017

Chaque année, la Société des auteurs, compositeurs et éditeurs de musique (Sacem) récompense le travail artistique de ses membres, en attribuant une série de Grands Prix, dont le Grand Prix de la musique symphonique, le Grand Prix du jazz et le Grand Prix de la musique du monde.

El Mundo

El Reina Sofía acogerá el festival de arpa Tierra 47

El festival de arpa Tierra 47 se celebrará en Madrid los días 20 y 21 de octubre. En concreto, en las instalaciones del Museo Reina Sofía, como ya se hiciera con otros festivales como Músicas Infinitas o Escena contemporánea.

Twitter

 Today is celebrating the studio that changed music forever:

Image: The Times

(Written on October 18, 2017 )

In today’s Classical News: UK Music proposes law to protect music venues, Alistair Rutherford breaks another world record. Matthias Bamert is to be the head conductor of the Sapporo Symphony Orchestra and Semyon Bychkov is to be the new head conductor of the Czech Philharmonic Orchestra. Also a brief history of Eastern German Label Amiga.

Classical Music Magazine

UK Music proposes law to protect music venues

UK Music has revealed plans to protect music venues threatened with closure.

Choir and Organ

Royal Birmingham Conservatoire announces new head of organ

Daniel Moult is to succeed Henry Fairs as head of organ at Royal Birmingham Conservatoire.

The Telegraph

Opera singer and film writer ex-boyfriend in High Court battle over who wrote the script to a Hollywood blockbuster

An opera singer is locked in a High Court battle with her film writer former boyfriend over who wrote the script to a Hollywood blockbuster.

Playbill

Royal Liverpool Philharmonic Musicians Get 21 Percent Pay Raise

The musicians of the Royal Liverpool Philharmonic Orchestra have been awarded a 21% pay raise following a three-year pay freeze.

Limelight

Alistair Rutherford, The Running Viola, strikes again

British violist smashes Guinness World Record for running the marathon dressed as a musical instrument.

NPR

Opera Director Yuval Sharon Awarded MacArthur ‘Genius’ Grant

American opera and theater director Yuval Sharon has earned one of the most prestigious – and lucrative — honors in the arts world.

The Washington Post

Bychkov becomes new chief director of Czech Philharmonic

The Czech Philharmonic says Semyon Bychkov has been appointed as its new chief conductor and music director.The orchestra said Monday that Bychkov assumes his full duties at the beginning of the 2018-’19 season.

Codex flores

Bamert Chefdirigent des japanischen Sapporo Symphony Orchestra

Der Schweizer Dirigent Matthias Bamert wird ab April 2018 für vorerst drei Jahre Chefdirigent des japanischen Sapporo Symphony Orchestra.

Musik heute

Bychkov neuer Chefdirigent der Tschechischen Philharmonie

Semyon Bychkov (64) ist neuer Chefdirigent der Tschechischen Philharmonie. Der US-Amerikaner russischer Herkunft unterschrieb am Montag einen Fünfjahresvertrag, der mit der Saison 2018/2019 beginnt, wie das Kulturministerium in Prag mitteilte

Deutschlandfunk Kultur

70 Jahre Plattenlabel Amiga. Geschichte von Einflussnahme, Anpassung und Zensur

Vor 70 Jahren presste und vertrieb das Label Amiga die ersten Schallplatten im Nachkriegs-Deutschland. Zum Jubiläum erzählt eine Ausstellung die Geschichte der Plattenfirma.

Twitter

Image: The Washington Post

(Written on October 17, 2017 )

In today’s Classical News, the London A Cappella Festival programme is released, and Classical streaming service Grammofy is to shut down after a year. The earliest painting of Mozart has been discovered, and the Heinrich-Schütz music festival attracted more than 4.800 visitors.

Choir and Organ

London A Cappella Festival 2018 announced

The ninth London A Cappella Festival will take place 24-27 January 2018.

Classical Music Magazine

Grammofy to shut down

Specialist classical streaming service Grammofy is to shut down on 15 November.

The Times

Classic FM scores a hit by playing videogame music

Classic FM has commissioned a second series of its videogame music programme after the first became the most downloaded show in the station’s history.

The Guardian

The Guardian view on the ‘yellowface’ casting row: classical music has a diversity problem

The pulling of Peter Eötvös’s opera The Golden Dragon from the Hackney Empire must provoke some tough thinking.

Broadway World

National Philharmonic Kicks Off 2017-18 Season

The National Philharmonic’s 2017-2018 season at The Music Center at Strathmore commences with star-studded performances by some of today’s most famous classical musicians. 

GreatFalls Tribune

Symphony’s Cascade Quartet walks away from head-on crash

The Great Falls Symphony has a lot to be grateful for this weekend as four of its principal members survived a near head-on collision Thursday near Seeley Lake. 

Crescendo

Frühestes Porträt Mozarts entdeckt???

Kann ein historisches Gemälde als frühestes Bildnis von Wolfgang Amadeus Mozart identifiziert werden? Eine heiße Diskussion um den sogenannten “Fruhstorfer Mozart” ist entbrannt…

Pizzicato

Daniel Hope wird künstlerischer Leiter der Dresdner Frauenkirche

Daniel Hope (*1973) wird 2019 für zunächst fünf Jahre Künstlerischer Leiter der Dresdner Frauenkirche.

Musik Heute

Heinrich-Schütz-Musikfest zieht positive Bilanz

Das Heinrich-Schütz-Musikfest hat in den vergangenen zehn Tagen mehr als 4.800 Besucher angezogen. Die 37 Veranstaltungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen seien zu 89 Prozent ausgelastet gewesen, teilten die Veranstalter am Sonntag mit.

Le Monde

L’Opéra de Lyon sous le signe de la guerre

Le chef-d’œuvre de Benjamin Britten, « War Requiem », ouvre la saison lyrique dans le cadre du « Centenaire de la Paix ».

El Mundo

El flamenco, esa escuela de energía

Pepe Habichuela celebra sesenta años de guitarra.

Twitter

Music History    in 1912 FP of ‘s Pierrot Lunaire in Berlin, after 40 rehearsals.

Image: The Times

(Written on October 16, 2017 )

In today’s news: Grace-Evangeline Mason wins Liverpool Philharmonic composition competition, Hackney Empire cancels opera, and Daniel Hope receives Germany’s Federal Cross of Merit. Herbert Blomstedt receives medal of honour from the city of Leipzig, music is crucial for the perception of physical touch, and the chamber orchestra Basel looks back on a successful season 16/17.

Classical Music

Grace-Evangeline Mason wins Liverpool Philharmonic composition competition

Liverpool Philharmonic has named Grace-Evangeline Mason as the 2017 winner of its annual Christopher Brooks Composition.

The Guardian

Hackney Empire pulls out of Chinese takeaway opera over all-white cast

The London premiere of an opera set in a Chinese takeaway has been cancelled after a backlash over its all-white cast.

The Strad

Daniel Hope awarded Germany’s Federal Cross of Merit

The now Berlin-based violinist was presented with the Verdienstkreuz am Bande on the evening of the premiere of a documentary about him.

Classic Fm

Classic FM creates the first 7-egg box as chickens lay more eggs to classical music

To celebrate World Egg Day, Classic FM has teamed up with Clarence Court Eggs to create the first 7-egg box after an experiment reveals chickens are more productive when listening to classical music.

The New York Times

Venezuela’s Government Cancels Another Gustavo Dudamel Tour

The conductor Gustavo Dudamel may well be Venezuela’s most acclaimed cultural export, and the Simón Bolívar Symphony Orchestra of Venezuela has come to symbolize that nation’s commitment to social programs and music education for all.

Limelight

Mona Foma unveils its 2018 season

Quirky musical settings, arrangements of old favourites, and the inner workings of the opera singer are next year’s highlights.

RBB Kulturradio

Dirigent Herbert Blomstedt erhält Ehrenmedaille der Stadt Leipzig

Der 90-Jährige wird für seine Verdienste um das kulturelle Leben ausgezeichnet.

Klassik.com

Berührende Musik: Musik entscheidend für die Wahrnehmung physischer Berührung

Wissenschaftlern am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS) in Leipzig ist es gelungen, die Bedeutung von Musik für die Wahrnehmung physischer Berührung nachzuweisen.

Codex Flores

Bilanz 16/17 des Kammerorchesters Basel

Das Kammerorchester Basel hat die Saison 16/17 mit einem Gewinn von 89’000 Franken abgeschlossen.

Twitter

Pierre Boulez Saal @boulezsaal

Today was the last performance of “ dancing with the gods”. Thank you & !

Herbert Blomstedt ©dpa-Zentralbild/Matthias Creutziger

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

(Written on October 13, 2017 )

We are looking for a Junior Account Manager to join WildKat PR in London!

WildKat PR

WildKat PR is a game-changer in the classical music industry. We adamantly believe in changing the status quo of our industry, embracing creative values both on- and offline.

WildKat PR is the only classical music PR agency to spread worldwide, having established ourselves in London, Berlin and New York. We are deeply devoted to seeking out and using online platforms to reach and engage substantial new audiences, producing all-encompassing, bespoke, international PR campaigns that are data-driven.

 

Job Description

WildKat PR is offering an exciting opportunity to join our London team. Working with the Founder, Director of the London Office, and Account Managers, they will learn how to develop and execute creative PR campaigns across the classical music and cultural industries in order to generate coverage and publicity for our clients.

 

Key duties

As a Junior Account Manager:

-To support the Director of the London Office with her administrative needs

-To assist the Account Managers in securing opportunities for clients and helping them to achieve their PR goals. This includes: researching publications and opportunities for coverage, organising client events, assisting with client reports and feedback

-To think creatively about how you (and your colleagues) approach campaigns. You will be asked to continually make new connections and approach your work in innovative ways. You will be expected to challenge how we, and the industry, are doing things

-To write copy in relation to client needs, including: fact sheets, bios, blogposts, newsletters, brochures

-To learn quickly and efficiently how to develop and execute creative PR campaigns in order to take on your own clients and manage their PR goals effectively. This will include liaising with journalists to generate and secure media coverage for clients

-To organise client events, as needed. This includes: concerts, VIP receptions, industry networking events

-To attend all relevant artists’ events (which regularly occur outside of office hours) including meetings and performances

-To network within the industry to build your reputation and that of the company.

-To be willing to take on additional responsibilities and grow into a more senior role within the company

 

Opportunities of working with WildKat PR:

-Small, open plan office

-Chance to do diverse things within the role and expand your skillset quickly

-Gain wider industry experience, not just PR

-Supportive colleagues and management welcoming your fresh ideas

-Personalised creative skills training and coaching

-Collaboration with mainstream brands and projects

-Opportunities for travel

-Sociable atmosphere

-Staff benefits, which include annual ski trip, Friday drinks, office yoga, opportunity for sabbatical and 6 hour working days

 

 

Person Specification

Essential

-Interest in classical music, culture and the arts

-A fast learner, able to absorb information quickly and confidently put it into practice

-Ability to remain calm when working under pressure and to manage conflicting deadlines

-Proven administrative and organisational skills

-Excellent verbal and written communication skills

-Ability to take initiative and responsibility when working alone

-Ability to work as part of a team

-High degree of accuracy and attention to detail

-A strong interest in online media

-Self-motivated

-Good standard of computer literacy (Word, Excel, WordPress)

Desirable

-Education to degree level

-Fluency in another language

We are an equal opportunities employer and welcome applications from all suitably qualified persons regardless of their race, sex, disability, religion/belief, sexual orientation or age

To apply, please send your CV and covering letter to olivia@wildkatpr.com with the subject title ‘WildKat PR Account Manager application’ by 5pm on 15th September 2017

Salary: Competitive – dependent upon experience

 

(Written on August 30, 2017 )

In today’s news: The welcome return of Proms maverick Harrison Birtwistle, Royal College of Music London to fund scholarships for BAME students, and cellist prevented from boarding flight with cello. New classical festival ‘new life’ with music of jewish composers, and Schloss Weikersheim offers great opportunity for young singers. Confusion about white powder at the Elbphilharmonie, and Fort Worth Opera names two new directors.

The Telegraph

Harrison Birtwistle: the welcome return of a Proms maverick

Harrison Birtwistle is our greatest living composer. As he prepares for this year’s classical music extravaganza, he talks to Ivan Hewett.

Classical Music Magazine

PRS Foundation names Composers’ Fund grantees

The PRS Foundation has announced the recipients of its latest round of Composers’ Fund grants.

The Strad

Royal College of Music London to fund scholarships for BAME students

Three UK students from ethnic minority backgrounds who wish to study for the RCM’s BMus course will be eligible for the scholarships from next year.

Pizzicato

Lockenhaus road named after Gidon Kremer

The road leading to the castle in Lockenhaus, Austris, has been named after Gidon Kremer, the founder of the Lockenhaus Chamber Music Festival.

Classic FM

The cellist Steven Isserlis prevented from boarding flight with cello

Last night, British cellist Steven Isserlis joined the growing list of cellists and other instrumentalists who have had problems checking in their instruments onto flights.

Tagesspiegel

Vom Glück des Überlebens

Erinnern an die Vergessenen. Das Klassikfestival „New Life“ präsentiert Musik jüdischer Komponisten, die vor den Nazis flohen.

Concerti

Wertvolles Sprungbrett für junge Gesangstalente

Humperdincks „Hänsel und Gretel“ verirren sich in der Jungen Oper Schloss Weikersheim

Pizzicato

Nicholas DelBello named Music Director in Cheektowaga

The Cheektowaga Symphony Orchestra has announced Nicholas DelBello as their new Music Director, effective September 1, 2017.

Klassik.com

Weißes Pulver löst Alarm im Hotel der Elbphilharmonie aus

In dem zur Elbphilharmonie gehörenden Westin Hotel kam es am Dienstag zu einem Feuerwehreinsatz. Grund dafür waren drei anonyme Briefe, aus denen in der Poststelle des Hotels weißes Pulver ausgetreten ist.

Star Telegram

Fort Worth Opera names not one, but two new directors

Six months after the general director Darren K. Woods was terminated from the Fort Worth Opera, the board of trustees has named not one but two replacements.

South China Morning Post

How a joint student orchestra event in Hong Kong can break cultural barriers

Seven orchestras from mainland China, Taiwan, Hong Kong, and Macau will play at Tsuen Wan Town Hall.

Twitter

in 1905 Birth of Russian Nadia .

The Strad: Royal College of Music London

(Written on July 14, 2017 )

In today’s news: Orchestra of the Swan announces volunteering opportunities, and Karen Bradley has been reappointed as culture secretary. Plans for new season at the Pierre Boulez Hall Berlin, and Händel Festival in Halle. Yeakwoon Sunwoo wins Van Cliburn Gold Medal, and female brass band raises cash for breast cancer.

Classical Music Magazine

Orchestra of the Swan announces volunteering opportunities

The Orchestra of the Swan (OOTS) is holding an event to enable those interested to learn about volunteering opportunities and the ensemble itself.

Music Week

Karen Bradley reappointed as culture secretary

Karen Bradley has been reappointed as culture secretary in Theresa May’s reshuffled cabinet.

Classic FM

Tokio Myers, winner of Britain’s Got Talent 2017, speaks exclusively to Classic FM

Pianist Tokio Myers has just been crowned the winner of Britain’s Got Talent 2017 and wowed the judges with his musical mash-ups where Debussy meets Ed Sheeran, and Craig Armstrong meets Hanz Zimmer (sic) and Rag N Bone Man

FAZ

Die Ministerin lässt nicht locker

Die Kampagne der nationalistischen Kulturministerin Miri Regev gegen unliebsame Künstler trifft eine israelische Institution: Das Theaterfestival in Akko droht zu scheitern.

Tagesspiegel

Alles ausprobieren, was möglich ist

Eine Jazz-Reihe von Till Brönner, Musik aus dem Nahen Osten, Szenisches von Robert Wilson: Daniel Barenboim und Ole Baekhoej blicken auf die nächste Saison im Pierre Boulez Saal.

NMZ

Orgelnacht und Messiah – Händel-Festspiele locken Zehntausende an

Halle – Rund 50 000 Musikliebhaber haben in diesem Jahr die Händel-Festspiele in Halle besucht. Insgesamt lockten seit dem 26. Mai rund 100 Veranstaltungen, wie eine Sprecherin des Festivals am Sonntag sagte.

Pizzicato

Yeakwoon Sunwoo Wins Van Cliburn Gold Metal (sic)

The Fifteenth Van Cliburn International Piano Competition announced its winners.

BBC.com

Boobs and Brass: The female band raising cash for breast cancer

In 2006, two friends decided to break the male dominance of the brass band world by forming an all-female band – and called it Boobs and Brass.

Twitter

Help Musicians @HelpMusiciansUK: Jenny Wade discusses the perseverance of women within the electronic music scene. #WomeninMusic https://www.youtube.com/watch?v=PNq91U99Ot0

 

: Wir sind stolz, dass am 24. Juni 2017 die vierte Auflage der in den Geschäften der Qualitätsroute stattfinden kann!

Orgelnacht und Messiah – Händel-Festspiele locken Zehntausende an. Foto: Thomas Ziegler, Presse

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

(Written on June 12, 2017 )

Der Sommer beginnt und tausende Festivals und Open Air Konzerte schießen aus dem Boden. In Zeiten der jedem zugänglichen Social-Media-Plattformen ist es nicht immer leicht, sich von anderen Künstlern abzusetzen und das Interesse für seine Musik oder sein Projekt zu wecken. Deswegen hat unsere Gründerin und CEO, Kathleen Alder folgende Idee gehabt: Musikern kurze und hilfreiche sogenannte Open Sessions in unseren Büros in London und Berlin anzubieten. Dort kann sich jede/r sinnvolle Tipps für eine sofortige Verbesserung der Selbst-Promotion holen.

 

In unserem Berliner Büro bieten wir diese kostenlosen Open Sessions seit einem Jahr an jedem zweiten Freitag an. Dadurch konnten wir vielen interessanten KünstlerInnen und deren Projekten mit einem kleinen Schubs in die richtige Richtung geholfen. Während das Angebot, sich als selbstpromotender Künstler in kurzen Gesprächen Tipps von Profis einzuholen in der PR Branche im UK weit verbreitet ist, ist dieser Trend in Deutschland noch nicht so sehr angekommen. Und das wollen wir ändern!

Carolin Denz – Office Director Berlin: „Die Open Sessions geben die einmalige Möglichkeit, Tipps rund um PR, Promotion, Marketing, Konzertorganisation etc. von uns als professioneller PR-Agentur mit langjähriger Erfahrung kostenlos zu erhalten. Darüber hinaus gehen wir individuell auf Fragen und Wünsche ein und helfen dadurch jedem/r Künstler/in in der eigenen Karriere einen Schritt weiter zu kommen.“

 

Hier sind die Vorteile der Open Sessions:

– externer und objektiver Blick auf Projekt/ Situation

– Profi-Tipps in Sachen PR oder Marketing, die jede umsetzten kann

– Austausch mit Leuten, die viel Erfahrung in der Branche haben

– Neue Ideen und Impulse durch das Gespräch

 

Wer sich für die heutige oder die kommenden Sessions anmelden möchte: http://wildkatpr.com/open-sessions/

 

 

Merken

Merken

Merken

(Written on June 9, 2017 )

Alle sprechen darüber. In der Klassikwelt gibt es in diesen Tagen kaum ein anderes Thema als das neue Wahrzeichen Hamburgs: Am vergangenen Mittwoch wurde die neue Elbphilharmonie feierlich eröffnet und damit eine neue Ära eingeläutet.

Die Elbphilharmonie in Hamburg © Thies Raetzke

Elbphilharmonie in Hamburg © Thies Raetzke

Die Vorgeschichte

Für viele Diskussionen sorgte die Philharmonie bereits lange vor ihrer Eröffnung. 2001 fanden die ersten Überlegungen über eine neue Konzerthalle auf dem Kaispeicher statt und damit auch der erste Streit über die Finanzierungsfrage. Die Baukosten sollten zum Teil aus öffentlichen Geldern (77 Millionen Euro) und zum anderen Teil von Privatinvestoren getragen werden. 2007 wurde die Grundsteinlegung gefeiert, kurz danach aber schon Verspätungen und Kostenerhöhungen angekündigt. Schließlich verspätete sich die Eröffnung um sieben Jahre und die Gesamtkosten stiegen von 80 auf 800 Millionen Euro. Die wichtigsten Etappen mit Zeitangaben gibt es auf NDR nachzulesen. In ihrem Artikel „Der dunkle Weg zum hellen Glanz“ schrieb die taz: „Die Vorgeschichte [der Elbphilharmonie] ist ein Paradebeispiel dafür, wie man’s nicht macht.“ Kritisiert wurde die anfängliche Leichtgläubigkeit der Politik und der Bürger, die die unrealistischen Vorhaben ignorierten, um stattdessen die Vision der Weltklassearchitekten Herzog & de Meuron zu zelebrieren.

Elbphilharmonie Hamburg, Mai 2011, Dacharbeiten

Elbphilharmonie Hamburg, Mai 2011, Dacharbeiten

Erfüllt die Philharmonie die hohen Erwartungen?

Mit umso größerer Spannung (und Druck!) wurde die Elbphilharmonie am Mittwoch, dem 11. Januar 2017 eröffnet. Dabei lautete die wichtigste Frage: Wird der Saal die versprochene, weltbeste Akustik liefern können?

Am Tag nach der Eröffnung äußerte sich zunächst Manuel Brug (Artikel in der Welt), leider enttäuscht. Der Klang scheint vorerst nicht zu halten, was die Architektur verspricht: „Der Orchestersatz wird komplexer, und auf einmal höre ich nur noch Bässe. Oder Hörner. Und unangenehm aus der Mitte trötende Klarinetten. Der Klang spreizt sich auf, verflacht dann, vieles dringt nicht mehr durch. Es atmet zu wenig, denke ich.“ Liegt es vielleicht daran, dass der Redakteur nicht am richtigen Ort saß? Vielleicht. Jedoch warb man genau damit, dass unabhängig davon, wo der Zuhörer sitzt, jederzeit der beste Klang garantiert sei.

Mit ihrem Artikel „Dieser Konzertsaal kennt keine Gnade“ stößt Eleonore Büning von der FAZ ins selbe Horn. Die Elbphilharmonie sei eine Augenweide, leider höre man nicht mit den Augen: „Dieser Saal, so wunderschön er auch auf den ersten Sinn wirkt (…)– den zweiten Sinn enttäuscht er. Dieser Saal klingt gnadenlos überakustisch.“ Jeder Fehler, jeder tiefe Atemzug, jeder schiefe Bogenstrich und auch die Publikumsgeräusche würden sich in die Musik mischen.

Elbphilharmonie, Grosser Saal, Pausenapplaus am 11.01.2017 © Michael Zapf

Elbphilharmonie, Grosser Saal, Pausenapplaus am 11.01.2017 © Michael Zapf

Obwohl Rabea Weihser in ihrem Artikel für die Zeit die gnadenlose Akustik des Saals ebenfalls bestätigt („Exzellenz im Spiel wird belohnt, Mittelmäßigkeit und Schwächen treten umso deutlicher hervor“), wird das finale Ergebnis gelobt: „ein glasklarer Klang von erstaunlicher dynamischer Bandbreite, überdeutlich in den Akzenten, voll und weich im Tutti“.

Ebenfalls begeistert schrieb Frederik Hanssen vom Tagesspiegel: Trotz eines schlechten Platzes (in höchster Höhe hinter dem Orchester), ist der Klang fantastisch. Dank des einzigartigen Schallbrechers, der „wie ein Ufo durchs Deckengewölbe dringt“ werden die Töne des Orchesters beispielhaft reflektiert: „Selbst das feinste Pianissimo hat hier noch eine enorme Präsenz. Klarheit und Wärme verbinden sich auf ideale Weise, das Blech entfaltet festlichen Glanz, die Streicher sind brillant, ohne allzu poliert zu wirken, und selbst bei voller Orchesterpower entsteht nie der Eindruck des Wuchtigen.“

Reinhard Brembeck von der Süddeutsche Zeitung sieht die Schwäche nicht in der Akustik des Saales: „Bei Mendelssohn und Brahms wird nach und nach deutlich, dass dieses Defizit nicht der Saalakustik anzulasten ist, sondern Hengelbrock und seinen Musikern.“

Doch letztlich ist die Frage der Akustik eine Frage des persönlichen Gefühls jedes Einzelnen. Der Akustiker der Elbphilharmonie, Yasuhisa Toyota sagt: „Mit der Akustik ist es ähnlich wie mit Whiskey: Selbst Experten können nicht erklären, warum der eine gut schmeckt und der andere nicht.“

Parallel dazu fragte sich die Presse (wie z.B. die Welt in ihrem Artikel „Die Elbphilharmonie beendet eine andere große Ära“), was aus der Laeiszhalle wird, die bis jetzt die begehrteste Stelle für Klassikliebhaber in Hamburg war. Optimal ist der Saal zwar nicht mehr, jedoch wird die künstlerische Leitung versuchen, durch ein neues Programm mit u.a. mehr Weltmusik und Jazz die Zuhörer weiterhin zu locken.

Thomas Hengelbrock / Hanna-Elisabeth Müller / Wiebke Lehmkuhl / Pavol Breslik / Sir Bryn Terfel © Michael Zapf

Thomas Hengelbrock / Hanna-Elisabeth Müller / Wiebke Lehmkuhl / Pavol Breslik / Sir Bryn Terfel © Michael Zapf

Und was sagt Europa dazu? Einblicke in die ausländische Presse

Auch im Ausland sorgt die Elbphilharmonie für Bewunderung und Kritik. Doch interessiert sich die Presse weniger für die Akustik-Frage, als vielmehr für das Gesamtprojekt und die Bedeutung des Saales für die Stadt.

Das gewagte Programm, mit einem Potpourris aus Werken der Romantik, des Barocks und der Neuen Musik, wirkt laut France musique kohärent und sehr gut umgesetzt. Gelobt wird die Innen- und Außenarchitektur des Gebäudes, die Meisterleistungen in Sachen Tontechnik hervorgebracht hat.

The Guardian wundert sich, dass ein so teures und kontrovers diskutiertes Projekt von der Politik und Gesellschaft schlussendlich so gut empfangen wird. Die Anwesenheit von Angela Merkel bis zum Ende der Veranstaltung sieht die Zeitung als Zeichen dafür, wie wichtig die Kultur und die Investition in Kunst für Deutschland ist.

Für The New York Times hat das Gebäude das Potential, einen „Bilbao-Effekt“ auszulösen. Die Zeitung spielt dabei auf die baskische Stadt Bilbao an, die heute dank des einzigartigen Designs des Guggenheim-Museums Touristen aus der ganzen Welt anzieht. Laut des Redakteurs wird die größte Herausforderung für das Gebäude sein, für alle einen Platz zu schaffen. Neben dem Anspruch, Musik zugänglicher zu machen, sollten Bildungsprojekte Vorrang haben, die weiteren gesellschaftlichen Zielen dienen, so z.B. der Integration von Flüchtlingen durch Konzerte, die Einwohner und Zugezogene zusammenbringen können.

El Pais macht einen kurzen Vergleich zwischen der Baustelle des Berliner Flughafens BER und der Elbphilharmonie. Beide seien Beweise dafür, dass die deutsche Effizienz nicht immer das ist, was es in der Theorie vorgibt zu sein. Trotz der Länge des Abends, der insgesamt über viereinhalb Stunden dauerte, wird die Akustik des Raumes und das gewagte Programm der musikalischen Leitung gelobt.

Großer Saal / Die "weiße Haut" der Decke © Oliver Heissner

Großer Saal / Die “weiße Haut” der Decke © Oliver Heissner

Kreativität in den Sozialen Medien

Viel Aufmerksamkeit erreichte die Elbphilharmonie auch in den Sozialen Medien, wobei es eher selten ist, dass Projekte aus der klassischen Musikwelt so viele Leute engagieren und gleichermaßen viel Kreativität in den Sozialen Medien hervorrufen.

Lohnenswert ist das Twitter-Konto der Elbphilharmonie @elbphilharmonie, das unzählige Einblicke in die Gebäude-Geheimnisse, in das Orchester und in die Vorbereitungen der Eröffnung gibt. Viele lustige Videos feiern die baldige Premiere, wie beispielsweise das Countdown Video Sounddown in yellow. Insgesamt ein gelungenes Story Telling, das sich zum Nachlesen empfiehlt.

Kreativ werden auch die Redaktionen vieler Rundfunkanstalten. Der SWR 2 glaubt, überall die Form der Elbphilharmonie zu sehen, sogar in Schokoladentafeln. BR Klassik hingegen transportiert die Elbphilharmonie mit einem lustigen, mithilfe von Photoshop bearbeiteten Video nach Bayern. In einem Video von NDR freuen sich die Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchesters über den schönsten Weg zur Arbeit. Über Deutschland hinaus werden Meldungen mit einem Augenzwinkern aus dem Ausland gesendet, so z.B. aus Island. Außerhalb der Musikwelt erfährt das Projekt aber auch viel Kritik, insbesondere wegen der vermeintlich unfairen Verteilung von Staatsgeldern.

Einen sehr guten Überblick über die Debatte in den Sozialen Medien rund um die Elbphilharmonie liefert ein kürzlich erschienener Artikel von Crescendo.

Elbphilharmonie in Hamburg © Maxim Schulz

Elbphilharmonie in Hamburg © Maxim Schulz

(Written on January 17, 2017 )

WildKat PR sucht aufstrebende Fotograf*innen, die für und mit uns freiberuflich arbeiten möchten. Wir sind eine PR-Agentur, die sich auf die klassische Musik spezialisiert hat und besuchen viele Kundenkonzerte und Events in Berlin. Dafür suchen wir nach einer fotografischen Unterstützung, die uns zu exklusiven Veranstaltungen begleiten und Fotos für unsere Webseite anfertigen möchte.
Es gibt einen festen Lohn pro Veranstaltung und ihr würdet einen Anteil von jedem verkauften Bild bekommen, sofern Kunden an einem Kauf interessiert sind. Außerdem können wir euch eine öffentlichkeitswirksame Präsenz eurer Bilder auf unseren Social Media-Plattformen und unserer Webseite anbieten, sowie potenzielle weitere Angebote unserer Kunden. Neben der Arbeit in einem jungen, dynamischen Team erwarten euch spannende Veranstaltungen und ein Netzwerk aus den verschiedensten Medienbereichen. Wenn ihr in Berlin ansässige Fotografie-Studierende seid oder eure professionelle Karriere starten wollt, freuen wir uns, von euch zu hören!

Falls Ihr Interesse habt, schaut euch unsere Webseite, Facebook oder Twitter für mehr Infos über uns an, und schickt uns bitte einige Beispiele eurer Arbeiten an berlin@wildkatpr.com.

camerapiano-405x268

(Written on October 21, 2016 )