Posts Tagged ‘Radialsystem V’
« Back to E-News

In der neuen Reihe Straightforward führen ab Sommer 2016 viermal im Jahr junge Beat-Produzenten ihre Tracks und junge Musiker klassische Werke im Foyer des RADIALSYSTEM V auf. Die Reihe bietet ein Podium für eine Künstlergeneration, die ihre Leidenschaft für die Musik ins Zentrum rückt und die vermeintlich unterschiedlichen Stile von Klassik und Elektronik miteinander vereint. Klassische Musik tritt aus dem Konzertsaal heraus und trifft auf Club-Kultur, beide Genres profitieren von der lockeren Atmosphäre eines Livesets und der gerichteten Aufmerksamkeit eines klassikaffinen Publikums – ein Abend für Freunde von Stilvielfalt und neuen, unbekannten Blickwinkeln. Den Anfang von Straightforward machen der Ausnahme-Schlagzeuger Alexej Gerassimez und Julian Maier-Hauff mit Jazz-Trompete und Live-Electronics am 17. Juli.

ec_28a75fec5fa5e6e14cca9e9a5a319e91

Alexej Gerassimez © wildundleise.de

Im ersten Teil des Abends vereint Percussionist Alexej Gerassimez unterschiedliche Musikstile mit tradierten und neu gefundenen Klangfarben, inspiriert von Klängen und Rhythmen des Alltags. Anschließend improvisiert Jazztrompeter Julian Maier-Hauff live am DJ-Pult und mixt Trompete, Saxophon, Posaune und Rhodes mit analoger Elektronik zu einem harmonischen Gesamtklang. Musik im Moment: Alles ist improvisiert, nichts wiederholbar.

ec_bcd76b45377258913a5b8cb59d87c5fb

Julian Maier-Hauff © Matthias Somberg

In der zweiten Ausgabe am 18. September wird die erfolgreiche junge Akkordeonistin Franka Herwig gemeinsam mit Musikproduzent und Live-Act Guvibosch zu Gast sein.

 

(Written on July 8, 2016 )

Picknick mit den Berliner Philharmonikern, Mitsingen im Radialsystem, Jazz in Kreuzberg oder ein musikalisch inszeniertes Feuerwerk im Herzen Berlins… Wir haben eine Auswahl für 2016 getroffen:

Kammeroperfestival

Staatsoper im Schillertheater

Noch bis zum 23. Februar 2016

»Mord an Mozart«, »The Turn of the Screw«, »Le Vin Herbé«, »Zangezi« … Die musikalischen Kammerspiele im Schiller Theater versprechen dunkle Geheimnisse und atemlose Spannung, feinnerviges Spiel und seelische Abgründe, große Ideen auf engem Raum, atmosphärische Dichte und befreiende Kräfte. Oper kann kaum intensiver erlebt werden als so: nahe bei den Charakteren, am Puls existentieller Erfahrungen, konzentriert und pointiert.

Screen shot 2016-02-12 at 13.20.19Chor@Berlin

Radialsystem V

25. bis 28. Februar 2016

Hochkarätige Chorkonzerte, Konzertinstallationen und Mitsingformate – im Radialsystem kann man die ganze Vielfalt der Vokalmusik entdecken. Der Deutsche Chorverband präsentiert junge Ensembles, lebendige Stimmen und außergewöhnliche Programme, darunter Klanginstallationen mit dem Deutschen Jugendkammerchor, Potpourris aus sakraler Vokalmusik und Jazz-Pop-Arrangements und innovative Männerchöre. Workshops und Seminare bieten zudem Raum für Austausch.

Screen shot 2016-02-12 at 13.22.20Musikfestival Klangwelten

Landesmusikakademie Berlin/FEZ

05. bis 06. März 2016

Musik selber machen, Instrumente ausprobieren oder einfach zuhören und genießen! Das Musikfestival Klangwelten lädt Kinder ab vier Jahre, Jugendliche und Familien zu einem spannenden und facettenreichen Familienwochenende ins FEZ-Berlin ein. 40 Konzerte von Kinder- und Jugendgruppen, 20 Mini-Workshops, Instrumente unter Anleitung ausprobieren, Instrumentenbau, Musikspiele, spannende Interaktiv-Ausstellungen und zahlreiche kreative Stände verführen Neueinsteiger und alte Hasen die Klang- und Spielwelten zu entdecken.

Screen shot 2016-02-12 at 13.29.18MaerzMusik

Berliner Festspiele

11. bis 20. März 2016

MaerzMusik – das Festival für Zeitfragen verknüpft Strömungen zeitgenössischer Musik zu einem kontrastreichen Panorama mit renommierten Künstlern aus aller Welt und spürt dabei dem Phänomen Zeit in seinen gesellschaftspolitischen, philosophischen und künstlerischen Dimensionen nach. Thematisiert werden das Komponieren am Computer, neue Maßstäbe der Geschwindigkeit, Veränderungen durch Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf das Leben. Zudem werden Formate entwickelt, in denen sich Zeit selbst – und mit ihr andere Formen der Wahrnehmung und der Begegnung – entfalten können.

Screen shot 2016-02-12 at 13.33.42Festtage an der Staatsoper Berlin

Staatsoper im Schillertheater/Philharmonie Berlin

18. bis 28. März 2016

Vor nunmehr zwanzig Jahren wurden sie von Daniel Barenboim ins Leben gerufen, seither ziehen sie immer an und um die Ostertage Berliner und Gäste der ganzen Welt in der Staatsoper und in der Philharmonie in ihren Bann. Die Festtage 2016 bieten mit der Neuproduktion von Glucks Orfeo ed Euridice und der Wiederaufnahme von Wagners Parsifal ein spannungsreiches Gegenüber zweier für die Operngeschichte essentieller Werke. Bei den fünf Festtage-Konzerten sind mit Martha Argerich, Yo-Yo Ma und Jonas Kaufmann glänzende Solisten am Werk. Gastgeber sind Daniel Barenboim sowie die Wiener Philharmonikern und die Staatskapelle Berlin.

Screen shot 2016-02-12 at 13.38.14

Intonations – Das Jerusalem International Chamber Music Festival

Jüdisches Museum Berlin

16. bis 21. April 2016

Sechs Tage lang verwandelt sich der Glashof des Jüdischen Museums in eine Konzertbühne mit internationalen Solisten, Musikern renommierter Orchester und jungen Talenten. Das Jerusalem International Chamber Music Festival unter der Leitung der Pianistin Elena Bashkirova ist eines der bedeutendsten Kulturereignisse in Israel und vereint exzellente Musiker aus der ganzen Welt. Seit 2012 ist es in jedem Frühjahr auch im Jüdischen Museum Berlin zu Gast und hat hier eine zweite Heimat gefunden.

Screen shot 2016-02-12 at 13.40.47

Hommage an Jehudi Menuhin

Konzerthaus Berlin

22. April -01. Mai 2016

Mit einer Hommage ehrt das Konzerthaus Berlin den weltberühmten Geiger und Dirigenten Yehudi Menuhin, der am 22. April 2016 seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Menuhin gilt als berühmtester Geiger des 20. Jahrhunderts, dazu war er ein großer Humanist und Philanthrop. Die Hommage erinnert mit Konzerten, Filmvorführungen, einer Ausstellung, einer Festschrift und vielen weiteren besonderen Veranstaltungen an den großartigen Menschen und Musiker und sein bis heute lebendiges Vermächtnis. Mit dabei sind neben Menuhin-Schüler Daniel Hope sowie Preisträger der Menuhin Competition und Absolventen der Menuhin School.

Screen shot 2016-02-12 at 13.47.27

XJazz Festival @ Kreuzberg

verschiedene Orte

o5. bis 08. Mai 2016

Der Jazz ist so jung und innovativ wie nie und spielt in Berlins lebendiger Musikszene eine große Rolle – ebenso wie Electro, Klassik und Indie. Das Festival XJAZZ vereint all diese Stile und präsentiert Bands und Projekte mit Berlin-Connection. Bereits bestehende Strukturen und Orte bringt XJAZZ mit Musikern zusammen, um gemeinsame Auftritte zu erarbeiten. Ein Großteil des Line-Ups stellen daher lokale Künstler.

Screen shot 2016-02-12 at 13.59.44

Staatsoper für alle

Bebelplatz

Termin noch nicht bekannt (Juni)

“Staatsoper für alle” bietet einem breiten Publikum höchstes künstlerisches Niveau und wurde auf Anhieb zu einem viel beachteten Höhepunkt des Berliner Kulturlebens mit überregionaler Ausstrahlung. Seit 2007 findet dieses Event im Herzen Berlins statt und gehört inzwischen zu den stimmungsvollsten und erfolgreichsten Veranstaltungen im Kulturkalender der Stadt.

Screen shot 2016-02-12 at 13.52.03Waldbühnenkonzert der Berliner Philharmoniker

Waldbühne

26. Juni 2016

Im traditionellen Waldbühnenkonzert widmet sich Chefdirigent Sir Simon Rattle mit den Berliner Philharmonikern zum Abschluss der Spielzeit diesmal der tschechischen Musik. Die steht für Leidenschaft, Rasanz und Farbe – und ist damit bestens geeignet, um das Publikum beim Sommerkonzert in der Waldbühne in Stimmung zu bringen. Yannick Nézet-Séguin, einer der Weltstars der jungen Dirigentengeneration, präsentiert neben Bedřich Smetanas berühmter Moldau Antonín Dvořáks sonnig-folkloristische Sechste Symphonie. In einem weiteren Stück Dvořáks, seinem Violinkonzert, begegnet uns die wunderbare Geigerin Lisa Batiashvili.

Screen shot 2016-02-12 at 13.55.26

Classic Open Air

Gendarmenmarkt

21. bis 25. Juli 2016

Vor dem Hintergrund des 25-jährigen Bestehen des Festivals erwartet das Publikum wieder einen musikalischen Hochgenuss in der einzigartigen Kulisse des Gendarmenmarktes. Das Classic Open Air bietet einen Streifzug durch die verschiedensten Musikgenres und -epochen. 2016 prägt das Eröffnungskonzert das Jubiläumsfestival mit einer großen Interpreten-Gala, als attraktive Geburtstagsshow mit zahlreichen Starsolisten, die in den letzten 25 Jahren das Festival maßgeblich mitgestaltet haben. Höhepunkt ist auch dieses Jahr wieder ein musikalisch inszeniertes Abschlussfeuerwerk.

Screen shot 2016-02-12 at 13.53.44

Young Euro Classic

Konzerthaus

17. August bis 04. September 2016

Young Euro Classic ist die weltweit wichtigste Plattform des internationalen Orchesternachwuchses für die europäische klassische Musiktradition und ihre Entwicklungen, zugleich dynamisiert es die internationale Orchesterszene und macht sie wettbewerbsfähiger. Jeden Sommer spielen 17 Tage lang Orchester aus aller Welt im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Der Erfolg von Young Euro Classic basiert auf seinem generations- und gesellschaftsübergreifenden Partnerschaftsmodell: Musiker, Publikum, Unterstützer, bürgerschaftlich Engagierte, Staat und Sponsoren sind Teil eines inzwischen weltumspannenden Netzwerkes, dessen Wir-Gefühl sich auf die gesamte Festival-Atmosphäre überträgt.

Screen shot 2016-02-12 at 14.03.28

Musikfest Berlin

Berliner Festspiele/verschiedene Orte

02. bis 20. September 2016

Vom 2. bis 20. September 2016 startet das Berliner Konzertleben mit demMusikfest Berlin in die neue Spielzeit, veranstaltet von den Berliner Festspielen in Kooperation mit der Stiftung Berliner Philharmoniker. An 19 Tagen werden in der Philharmonie, in deren Kammermusiksaal, im Haus der Berliner Festspiele, in der Passionskirche und im Martin-Gropius-Bau 30 Veranstaltungen mit über 70 Werken von 25 Komponisten präsentiert, aufgeführt von rund 30 Orchestern, Instrumental- und Vokalensembles und von zahlreichen Solisten des internationalen Musiklebens und der Musikstadt Berlin. Das Programm wird im Frühjahr bekannt gegeben.

Screen shot 2016-02-12 at 14.49.36

Ankunft Neue Musik goes Contemporary Tango Festival

Berliner Hauptbahnhof

23.-28. August 2016

Nach 7 Jahren wird das Festival für Neue Musik 2016 neue Gestalt annehmen. Werte des Festivals wie Weltoffenheit, kulturelle Partizipation und die öffentliche Begegnung von Musik, Bühne und Performance werden aufgegriffen und konzentrieren sich auf das Material des zeitgenössischen Tango. Geplant ist eine weitere Fortsetzung der Reihe mit Iranischer Musik und weiteren musikperformativen Veranstaltungen.

Screen shot 2016-02-12 at 14.05.28

 

 

(Written on February 12, 2016 )

What an incredibly busy month we have had in the WildKat PR offices this past month. As the countdown to Christmas begins earlier and earlier each year, so does the classical industry’s busiest period before the candlelit concerts and masses of Messiahs begin to take over.

Kennedy Center-Washington

At the beginning of the month, the London office waved off a few of the team as they joined the New York office for China’s NCPA Orchestra on their debut North America and Canada tour. Beginning in Chicago at the Symphony Center, the team guided the Orchestra to Washington’s Kennedy Center, Lincoln Center’s Alice Tully Hall in New York and the Kimmel Center in Philadelphia, before jet-setting off to Canada visiting Ottawa, Toronto and finally Montreal. WildKat managed the marketing of the tour through our classical music specialist in-house design company Classical Music Design, who produced everything from flyers to posters, print adverts to animated adverts online. We also hosted a reception for the New York concert, welcoming  some of New York’s most prestigious industry members.

Verizon Hall, Philadelphia

The London Account Managers also caught up with John Brancy whilst in New York to talk about his European campaign ahead of next year, as he was performing in two concerts, with the New York Festival of Song at Kaufman Center in New York and the Isabella Stewart Gardner Museum in Boston.

Back in London we’ve been traveling between North West and South West London for Hampstead Arts Festival and Wimbledon International Music Festival respectively. Hampstead Arts Festival launched with a personal debut from Natalie Clein who performed the first of two concerts where she performed all six of Bach’s Cello Suites. Wimbledon International Music Festival began just a few days later with the Academy Choir & Baroque Players who performed in vocal and choral masterpieces of War and Peace – the theme for the Festival. Both Festivals ran throughout November and were incredibly successful, with numerous events selling out!

photo

We also attended the launch of Orpheus Sinfonia‘s new #BeneathTheScore, where audiences were treated to anecdotes, letters and relatively unknown facts about Beethoven and his symphonies. The first concert Revolution: The Beethoven Effect was a huge success. Keep an eye out for our audience reaction video blog, coming soon! Meanwhile the Berkeley Ensemble’s composition prize semi-final took place at one of our favourite venues, The Forge. The final will take place on 10th December 2014 – find out more here. There was also a great talk that a few of us attended, hosted by the wonderful YPIA team. Guardian Culture Professionals Network’s Matt Caines led the discussion “from Intern to CEO” with V&A Director Prof. Martin Roth and Royal Opera House’s CEO Alex Beard. This was a truly interesting and insightful event, and great to catch up with lots of familiar faces.

Over in Berlin, the WildKat team moved offices and are now settled in Prenzlauer Berg. Drop in and say hi if you’re in the area! The team also attended some really great events including the first PODIUM Festival concert at one of Berlin’s most cutting-edge classical music venues, the Radialsystem V at the River Spree. The concert was fittingly called ‘Radium’ and featured light-shows and 360° surround-sound performances. Our WildKat clients were also very busy this month with the Managing Director of Bamberg Symphony Marcus R. Axt interviewed on the German BR TV channel for the show alpha-Forum to discuss the new season 2014/15, new ideas like their encore! project and much more. Our new client Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels organised a great and sold out concert with horn soloist Radek Baborák in the Berlin Philharmonie. Another exciting opportunity for soprano Caroline MacPhie who, after the success of her album launch in London, moved to Berlin and auditioned for a few management companies, one accompanied by Carolin – a great new experience for both.

IMG_6394IMG_6397

 

 

 

 

 

 

 

 

Also, lots of congratulations and cake this month as we’ve had lots of WildKat birthdays – Account Managers Olivia, Clara and Carolin celebrated their birthdays, as well as our lovely University of Leeds Year in Industry colleague Rhian.

As busy as November was, we’re definitely still looking forward to December for the National Children’s Orchestras of Great Britain’s Winter Concert, Avi Avital’s recital at The Globe with Mahan Esfahani, Moritz Eggert’s concert with the German pop duo 2RAUMWOHNUNG and a Christmas concert organised by the Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels.

The offices are open until midday Christmas Eve and we re-open on 2nd January 2015.

P.S. Look out for our Christmas cards which are on their way to you now!

(Written on December 2, 2014 )