Posts Tagged ‘WildKat PR’
« Back to E-News

In today’s news: Musicians face “humiliating” Brexit visa issues. Spotify beats expectations by reaching 83m subscribers. Michael Fabiano joins Pentatone. Eurovision Young Musicians 2018 Participants Revealed. Anne Sofie von Otter talks about the effects of #MeToo campaign. Staatstheater Stuttgart sees drop in visitor numbers. President of Salzburger Festspiele to become honorary citizen of the city. Bayreuth Festival to travel to Abu Dhabi and Japan. A summer of free concerts and music in Madrid.

Eurovoix

Eurovision Young Musicians 2018 Participants Revealed

The eighteen participants in Eurovision Young Musicians 2018 in Edinburgh, United Kingdom have been revealed by the EBU today.

Gramophone

Michael Fabiano joins Pentatone

American tenor to start deal with Verdi and Donizetti aria album.

BBC News

Musicians face “humiliating” visa issues

Entering a post-EU referendum UK is “difficult and humiliating” for performers at the Womad world music festival, according to an organiser.

The Guardian

Spotify beats expectations by reaching 83m subscribers

Spotify recorded an 8m rise in its number of paid subscribers in the second quarter as it attempts to stave off mounting competition from deep-pocketed rivals Apple and Amazon.

Die Zeit

“So kann man eine Person kaputt machen”

Der größte #MeToo-Skandal in Schweden entzündete sich an dem renommierten Theatermacher Benny Fredriksson. Nach ungerechtfertigten Vorwürfen brachte er sich um. Seine Frau, die Opernsängerin Anne Sofie von Otter, äußert sich hier zum ersten Mal über die Tragödie.

NMZ

Staatstheater Stuttgart mit Besucherminus vor Intendantenwechsel

Die Staatstheater Stuttgart verzeichnen als größter Theaterbetrieb im Südwesten im Vergleich zur vorherigen Spielzeit ein Minus von 16 000 Besuchern.

klassik.com

Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler wird Ehrenbürgerin von Salzburg

Nach knapp über 23 Jahren im Präsidentenamt der Salzburger Festspiele wird Helga Rabl-Stadler zur Ehrenbürgerin der Stadt ernannt.

El País

Un verano de conciertos gratuitos

Veranos de la Villa, Matadero, La casa encendida, salas de música y hasta museos acogen recitales de entrada libre o muy baratos para divertirse por las noches

Platea Magazine

El Festival de Bayreuth viajará a Abu Dhabi con “Die Walküre” y a Tokyo con “El holandés errante”

De manera excepcional, y en un acontecimiento de tintes históricos, el Festival de Bayreuth viajará el próximo 2019 hasta Abu Dhabi, para representar dos funciones de Die Walküre de Richard Wagner, en versión concierto.

Twitter

Helga Rabl-Stadler, © Doris Wild

(Written on July 27, 2018 )

In today’s news: Netrebko and Gergiev to star at Bayreuther Festspiele 2019. Profile of the Salzburger Festspiele. Barbican autumn season announced. Josie Lawrence joins bill of Ten Pieces Prom for classical music education. Bayreuth for Dummies: a guide to the festival and why it is what it is. Streaming services are seeing a jazz renaissance amongst younger fans. Kaufmann & Domingo – two opera giants – to star in Madrid on same day. In three months’ time Britain will be marking its first ever National Album Day – why do albums need protecting?

Rhinegold

Barbican autumn season programme announced

The Barbican’s autumn season, Barbican Presents, has been revealed.

The Independent

Josie Lawrence joins bill of Ten Pieces Prom for classical music education

The comedian will be joined by theatre actor Paapa Essiedu

BBC News

Streaming services are seeing a jazz renaissance amongst younger fans

After spending years adrift from the musical mainstream, jazz is enjoying an unexpected return to the limelight.

As National Album Day launches, here’s why ‘albums need protecting’

In three months’ time Britain will be marking its first ever National Album Day.

Limelight

German-Australian Opera Grant creates tomorrow’s stars

The Grant, valued at $75,000, sees an emerging singer receive a one-year employment contract at a German opera house.

Süddeutsche Zeitung

Bayreuth für Dummies

Auf dem Grünen Hügel beginnen die Richard-Wagner-Festspiele. Warum wollen da alle hin? Versteht man die Handlung ohne Reclam-Heft? Und wieso ist so oft von Skandalen die Rede? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Frankfurter Allgemeine

Nachdenklichkeit ist aller Leiden Anfang

Schmerzerfüllt: Die Salzburger Festspiele beginnen mit Passionen von Beethoven, Penderecki und Pasolini. Sie ziehen Parallelen zwischen dem Schicksal von Flüchtlingen heute und dem Leiden Jesu Christi.

Musik Heute

Bayreuther Festspiele 2019 mit Netrebko und Gergiev

Anna Netrebko als Elsa für zwei Vorstellungen und Valery Gergiev als Dirigent der neuen “Tannhäuser”-Produktion: Die Bayreuther Festspiele setzen im kommenden Jahr auf zwei Stars aus Russland.

El País

Domingo y Kaufmann, duelo de voces entre dos siglos

El Teatro Real despide la temporada con ambos tenores en días consecutivos

Twitter

Plácido Domingo & Jonas Kaufmann (c) Gisela Schober

(Written on July 25, 2018 )

In today’s news: Should people clap between movements, and does it matter? Sergei Babayan signed to Deutsche Grammophon, and top tips for attending the Proms. Ludwigsburger Schlossfestspiele sees audience numbers increase. Women in the history of classical music. The new Bochumer Symphoniker concert hall. Classical music study in Spain claims that the classical music world needs to change significantly to survive. Anna Meredith on her composition for the opening of the Proms and the Edinburgh Festival. Should classical music concerts be less ‘stuffy’?

The Guardian

For a 21st-century Proms, we must let the people clap when they want

Fusty, dusty old rules about when to applaud need to be ditched if we’re ever to bring new audiences into classical music

Rhinegold

Pianist Sergei Babayan signs to Deutsche Grammophon

Armenian-American pianist Sergei Babayan has signed a recording contract with Deutsche Grammophon.

Classical-Music.com (BBC Music Magazine)

5 top tips for attending the BBC Proms

The BBC Music Magazine team shares its advice for making the most of a visit to the Royal Albert Hall.

Official Charts

The British music industry announces National Album Day celebrations set for October

Meet Record Store Day’s new sister celebrating 70 years of the album.

The New York Times

It Was Russia’s Most Popular Opera. Then It Disappeared.

Anton Rubinstein’s 1871 opera, “Demon,” is a tried-and-true 19th-century plot with a religious twist: A fallen angel seeks redemption through a woman’s love. In Russia, it was the most popular opera of its day. Then it disappeared.

Concerti

Immer im Schatten

Starke Frauen in der Musikgeschichte gab es wenige? Von wegen! In unserer Sommerreihe dreht sich ab sofort alles um Komponistinnen

Der Tagesspiegel

Im Bauch der Geige

Die Bochumer Symphoniker feiern ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum. Zuletzt haben sie für einen neuen Konzertsaal gekämpft – es hat sich gelohnt.

klassik.com

Ludwigsburger Schlossfestspiele mit positiver Bilanz

Die Ludwigsburger Schlossfestspiele haben die aktuelle Spielzeit mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen.

El País

El ‘big data’ prueba el conservadurismo en la música clásica en vivo

El estudio de un musicólogo español demuestra a partir del estudio de casi 5.000 conciertos que un puñado de grandes nombres domina las programaciones. Seis compositores copan el 20% de los programas

Twitter

Collage Komponistinnen © gemeinfrei (13), F. Hoffmann La Roche Ltd., Yamaha, shutterstock, Christophe Abramowitz

(Written on July 23, 2018 )

In today’s news: Cadogan Hall presents twelfth Zurich International Orchestra Series. Opera company auctions off 600 costumes and props as it closes after 38 years. Two new singers to join the King’s Singers. Trinity Laban commits to gender equality for 2018-19 season. Sir Karl Jenkins set to be given Freedom of the Swansea. Read about the Munich Biennale for new music theatre 2018. Star conductor Kent Nagano on the Salzburger Festspiele.

Rhinegold

Cadogan Hall presents twelfth Zurich International Orchestra Series

Highlights include the Russian State Symphony Orchestra conducted by Vasily Petrenko, Sheku Kanneh-Mason performing Elgar’s Cello Concerto, and the Mariinsky Orchestra with Valery Gergiev performing works by Tchaikovsky and Marius Petipa.

The Stage

Opera company auctions off 600 costumes and props as it closes after 38 years

An auction of 600 items from opera productions including The Marriage of Figaro and Don Giovanni is being held after the company that owns them closed its doors for good after 38 years.

The King’s Singers

Announcing two new King’s Singers

‘We’re excited to announce and introduce the successors to Tim and Chris G from January 2019: countertenor Edward Button (28) and bass-baritone Nick Ashby (31).’

M Magazine

Trinity Laban commit to gender equality for 2018-19 season

Trinity Laban Conservatoire’s autumn 2018 programme will prioritise works by female composers in a bid to redress the gender imbalance within contemporary classical music.

Wales Online

Sir Karl Jenkins set to be given Freedom of the Swansea

He will join the likes of John Charles, Chris Coleman, Rowan Williams and US President Jimmy Carter if councillors vote for the proposal next week.

neue musikzeitung

Privatführungen auf der Musiktheaterbaustelle

Zur Münchener Biennale für neues Musiktheater 2018

Concerti

Wenn der Marktplatz zur mediterranen Piazza wird

38 Konzerte an 33 Spielstätten: Das 29. Musikfest Bremen bringt die ganze Stadt zum Klingen

Deutschlandfunk Kultur

Lieblingsinstrument Kanun

Der Klang meiner inneren Stimme

Kurier

Dirigent Kent Nagano: „Unsere Welt ist viel zu laut geworden“

Der Stardirigent über die Salzburger Festspiele, die einstige Avantgarde und das Geheimnis der Stille in der Musik.

El País

De Corinna a Carolyne

Una antepasada de la “amiga” del rey emérito provocó un tormento amoroso a Franz Liszt.

Twitter

Trinity Laban (c) M Magazine

(Written on July 20, 2018 )

In today’s news: 2018 ABC Young Performers Awards Finalists Announced. Gergiev to inaugurate Moscow’s new concert hall. Participants of Joseph Joachim violin competition announced. Hallé project complete thanks to Victoria Wood Foundation gift. Staatoperette in Dresden ends 2017/18 season with loss of revenue. Mark-Anthony Turnage becomes Psappha patron. BBC Radio 3 launches classical music podcast.

The Evening Standard

An opera about birth control advocate Marie Stopes is coming to London

A new opera based on letters written to birth control advocate Marie Stopes will be performed in London next month.

Rhinegold

Hallé project complete thanks to Victoria Wood Foundation gift

Manchester’s Hallé Orchestra has received a fundraising gift from the Victoria Wood Foundation, enabling it to complete building work at Hallé St Peter’s.

The Times

Jeffrey Sharkey: Creative arts can’t be valued in pounds and pence

The arts are under attack from a market-driven approach to education that means culture is less appreciated, the principal of the Royal Conservatoire of Scotland has said.

M Magazine

Mark-Anthony Turnage becomes Psappha patron

British composer Mark-Anthony Turnage CBE has become patron of the Manchester-based contemporary music ensemble Psappha.

Radio Today

BBC Radio 3 launches classical music podcast

Radio 1’s Clara Amfo and Dev, BBC Radio 6 music presenters Shaun Keaveny and Amy Lamé, BBC Asian Network’s Bobby Friction and broadcaster Gemma Cairney are the first guests to appear on BBC Radio 3’s new classical music podcast.

Metro

Opera singer with cerebral palsy wows with her incredible voice

This is the inspirational moment that an opera singer with cerebral palsy brings the house down with a spine-tingling performance.

Limelight Magazine

2018 ABC Young Performers Awards Finalists Announced

The three outstanding performers will go on to perform concertos with the Sydney Symphony Orchestra and conductor Nicholas Milton.

Pizzicato

Gergiev to inaugurate Moscow’s new concert hall

Ticket sales have started for the inaugural concert of the new concert hall built in Moscow’s Zaryadye Park.

klassik.com

Staatsoperette Dresden mit hohem Einnahmeverlust in Spielzeit 2017/2018

Die Staatsoperette hat aufgrund eines folgenschweren Wasserschadens in der Spielzeit 2017/18 herbe Einnahmeverluste hinnehmen müssen.

Klassik Heute

10. Internationaler Joseph Joachim Violinwettbewerb Hannover

Die Teilnehmer des Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerbs Hannover 2018 stehen fest.

Bayerischer Rundfunk

Beethoven als Abenteuer

Die Erwartungen waren hoch, als Markus Hinterhäuser 2017 seine erste Saison als Festspiel-Intendant in Salzburg vorstellte.

Twitter

2018 ABC Young Performers Awards Finalists Kevin Chow, Emily Sun and Oliver Shermacher © Tom Truong

(Written on July 18, 2018 )

In today’s news: English Touring Opera’s autumn season. Oliver Knussen’s order and disorder. Opera director Petr Weigl have passed away. Karajan wax figure revealed at Madame Tussauds, Vienna. Celebrating the 70th birthday of violinist Pinchas Zukerman. Newly renovated Staatsoper in Berlin closes season with 94% audience turn out.

Rhinegold

English Touring Opera reveals autumn season

English Touring Opera (ETO) has revealed its autumn tour dates, running from 6 October to 28 November.

The Guardian

Letters: Oliver Knussen’s music was supremely ordered

The house that Oliver Knussen had at Snape, Suffolk, was once described on Radio 3 as a chaotic mass of scores, recordings, books and objects of all kinds. But his music was supremely ordered, consisting mostly of skilful but smallish pieces.

Music Week

‘Stop rewarding ego’: How top music industry names would change the biz

What’s the one thing you would change about the music industry? It’s a big question, and one that’s never too far from the thoughts of many in the business.

Kent Online

University of Kent launches music industry courses at Historic Dockyard Chatham

The University of Kent has launched its Centre for Music and Audio Technology (CMAT) based on Chatham’s Historic Dockyard. It is designed to meet the industry’s needs in three key areas – performance, technology and business.

Frankfurter Allgemeine

Der Geiger dirigiert

Er hat Musik geatmet, gelebt und buchstäblich verschlungen: Das Geiger-Genie Pinchas Zukerman wird siebzig Jahre alt.

klassik.com

Opernregisseur Petr Weigl gestorben

Der tschechische Film- und Fernsehregisseur Petr Weigl ist tot. Weigl verstarb am vergangenen Wochenende im Alter von 79 Jahren.

Pizzicato

Karajan gibt bei Madame Tussauds den Takt an

Im Madame Tussauds Wien wurde gestern Abend, wie angekündigt, die 200.000 Euro teure Wachsfigur des 1989 verstorbenen österreichischen Dirigenten Herbert von Karajan von Staatsoperndirektor Dominique Meyer enthüllt.

The New York Times

Prototype: An Opera Festival That Actually Earns Its Name

The festival, which has introduced New York audiences to many daring new operas, has announced the lineup for its latest edition in January 2019.

Platea Magazine

La Staatsoper de Berlín cierra con un 94% de ocupación su primera temporada en la renovada Unter den Linden

Tras años de retraso en su reapertura y con un gasto final que superó con mucho lo presupuestado, el pasado otoño la Staatsoper de Berlín regresó a su renovada sede en Unter den Linden.

Twitter

Karajan als Wachsfigur
Madame Tussauds Wien (c) Katharina Schiffl

(Written on July 17, 2018 )

WildKat PR freut sich auf die Fortsetzung der Arbeit mit dem Koreanischen Kulturzentrum. Das nächste Projekt dreht sich um eine der wichtigsten weiblichen Künstlerinnen der 80er Jahre: Eine Retrospektive der amerikanisch-koreanischen Künstlerin Theresa Hak Kyung Cha.

1951 in Busan, Südkorea geboren, flohen Theresa Cha und ihre Familie vor dem Koreakrieg an die Westküste der USA. Ein früher Einschnitt im Leben der Künstlerin, mit dem sie sich ihr ganzes Leben auseinandersetzen sollte. Denn kulturelle Entwurzelung und die Notwendigkeit eine neue, eine fremde Sprache zu lernen sind wichtige Motive ihrer Kunst.

Cha blieb aber zunächst noch länger in den USA. Sie studierte an der University of San Francisco und der University of California, Berkeley. Dann ging sie nach Europa ans Centre d’Etudes Americaine du Cinema in Paris. Von dort zog sie nach Kanada und ließ sich schließlich 1979 in New York nieder, um am Elizabeth Seton College zu unterrichten und beim Metropolitan Museum of Art zu arbeiten. Zugleich arbeitete sie in dieser Zeit als Redakteurin und Schriftstellerin bei Tanam Press. 1982 wurde sie vergewaltigt und brutal ermordet. Ihre Arbeiten sind geblieben und haben im Laufe der Zeit nur an Bedeutung gewonnen.

Gefeiert als eine der wichtigsten feministischen und postkolonialen Künstlerinnen sind ihre Arbeiten von einer solchen Dringlichkeit und Relevanz, dass man sich ihrer Kraft nicht entziehen kann. Cha erforschte die Grundlagen vieler heutiger Diskurse. Die Aspekte von Verlust und Verdrängung, geprägt durch ihre Erfahrungen von Flucht, Einwanderung und Integration, verbindet sie immer mit dem Akt des Sprechens und des sich-ausdrücken-könnens. Wie kann man sich das Leben in einer Welt vorstellen, der man fremd ist und die einem fremd ist? Die Denkrichtungen der Zeit aufnehmend hat sie ihre eigene Arbeit radikal gestaltet. Von Sprechen über das figurative Mutterland bis hin zu den sprachlosen Videoarbeiten, thematisiert sie die Verletzlichkeit des Menschen in einer entwurzelten Welt und die Ausbeutung der Frau im Besonderen.

Theresa Hak Kyung Cha: Permutations, 1976; 16mm film; black-and-white, silent, 10 min.; University of California, Berkeley Art Museum and Pacific Film Archive; gift of the Theresa Hak Kyung Cha Memorial Foundation.

[Note: The artist’s sister (pictured) is the subject of this structuralist work. Cha herself appears in a single frame.]

Ihre Formen fand sie dabei sowohl im Film, in der Fotografie und in der Literatur. Die Retrospektive im koreanischen Kulturzentrum nimmt genau diese Vielfalt auf und präsentiert neben ihren Videoarbeiten auch ihr literarisches Hauptwerk Dictée. Das Buch, das Verbindungen zwischen weiblichen Märtyrerfiguren von der griechischen Antike, über die koreanische Mythologie bis hin zur französischen Revolution schafft, ist ein wirklich bemerkenswertes Stück Kunst. Das Buch ist im Original in einer Mischung aus Englisch, Französisch und Koreanisch geschrieben. Die Künstlerin Heide Hinrichs hat sich nun der Aufgabe angenommen, erstmals eine ins Deutsche übertragende Fassung zu präsentieren.

Theresa Chas Filme liefen zuletzt im MAD (Museum of Arts and Design) in New York, ihre bildende Kunst wurde in Ausstellungen an der Universität Berkeley, in Barcelona und Wien gezeigt und nun endlich in Berlin.

Eröffnet wird die Ausstellung am 20. September mit einer Performance von kate-hers RHEE. Die in Berlin lebende Künstlerin steht wie Cha in einer Linie von koreanisch-amerikanischen Künstlerinnen, die Heimat und Verlust erforschen. Zudem gibt es im November einen Workshop mit dem Filmemacher Mischa Leinkauf.

 

Cha made quiet work with a disquieting impact.

(New York Times)

(Written on July 16, 2018 )

In today’s news: Mariss Janson to extend contract with Bayerisches Rundfunk Symphonieorchester to 2024. Record season for Düsseldorfer Tonhalle. ISM and Musicians’ Union announce code of practice. Trouble in Tahiti: watch Bernstein’s swinging one-act opera. Composer James Newton Howard unveils world premiere. Spotify stock prices soar. The student tackling gender equality in the music industry. Brahms & Wagner in a musical feud. Opera singer Antonio Barasorda, regular at the Met, passes away. Humperdinck’s opera “Hänsel und Gretel” most performed in Germany in 2016/17 season.

Rhinegold

ISM and Musicians’ Union announce code of practice to tackle discrimination

The ISM and the Musicians’ Union (MU) have announced a set of principles to tackle and prevent bullying, harassment and discrimination in the music sector.

Music Business Worldwide

Spotify is worth more than $33bn, as stock price hits another all-time high

It’s been just over three months since Spotify floated on the New York Stock Exchange.
The story of the company’s valuation since that fateful day (April 3) has, so far, been one of a consistent climb.

The Guardian

Trouble in Tahiti: watch Bernstein’s swinging one-act opera – video

Opera North won terrific reviews for its production of Leonard Bernstein’s bittersweet one-act satire of suburban angst.

The Seattle Times

Hollywood composer James Newton Howard unveils world premiere at Seattle Chamber Music Society’s Summer Festival

Known for his scores to such films as “The Hunger Games” and “Pretty Woman,” the prolific film composer has written a new work for the Seattle Chamber Music Society’s ongoing 2018 Summer Festival.

FE News

Student takes on gender equality in the music Industry

A young woman from South & City College Birmingham is using her coursework project to highlight the issue of gender inequality in the music industry.

Limelight

Did You Hear About Brahms’ Musical Feud With Wagner?

Among the 19th-century’s numerous musical skirmishes, one of the more waspish has to be that between Johannes Brahms and Richard Wagner.

Merkur

Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024

Die Zeit der Flitterwochen, des himmelhoch jauchzenden Honeymoons ist schon lange vorbei. Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das ist vergleichbar mit einem in innigster Selbstverständlichkeit und Zuneigung verbundenen Paar, das Verrücktheiten nicht mehr braucht als Gunstbeweise.

NMZ

Rekord-Saison für Düsseldorfer Tonhalle

Mit drei ausverkauften Konzerten von Mahlers 8. Symphonie unter der Leitung von Adam Fischer ist die Saison 2017/18 in der Tonhalle Düsseldorf zu Ende gegangen.

klassik.com

Mozart führt Opernstatistik 2016/17 des Bühnenvereins an

Engelbert Humperdincks Oper “Hänsel und Gretel” war in der Spielzeit 2016/17 laut der Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins die meistgespielte Oper in Deutschland.

Platea Magazine

Fallece el tenor Antonio Barasorda, habitual del Met de Nueva York

Tal y como informan medios puertorriqueños, el tenor Antonio Barasorda falleció el pasado 9 de julio de un infarto, en San Juan de Puerto Rico, a los 65 años de edad.

Twitter

Trouble in Tahiti (c) Alastair Muir

(Written on July 13, 2018 )

In today’s news: Riccardo Muti and Catherine Deneuve awarded the prestigious Praemium Imperiale. New Beethoven stamp to celebrate 250th anniversary of composer’s birth. Australian Ballett performance cut short by a rat. Classical music is dead? The Würzburger Mozartfest in portrait. Meet the alpinist musicians who took their passion for music high into the Alps. Street in named after missing soprano. Leeds Piano Competition reveals audience engagement. Stephen Fry appointed ORA Singers president. Meet two composers leading charge for women at the Proms.

Rhinegold

Leeds Piano Competition reveals audience engagement events

Piano+, designed to offer entertainment and insight to competition audiences, includes masterclasses, talks and insight events with members of the competition jury, such as Paul Lewis and Imogen Cooper.

Rhinegold

Stephen Fry appointed ORA Singers president

Fry will lead the group into a new residency at LSO St Luke’s from 2019.

The Telegraph

Meet the two composers leading the charge for women at the Proms: ‘It’s time to redress centuries of injustice’

Roxanna Panufnik and Anna Meredith are among the 22 female composers set to feature in the Proms this year. They tell Ivan Hewett why it’s about time

BBC News

Australian Ballet performance cut short by rat

A hungry rat has been blamed for a power failure during a ballet in Australia. Dancers and audience members were plunged into darkness during the second half of a Sleeping Beauty performance by the Australian Ballet.

Frankfurter Allgemeine

Klassische Musik ist tot? Von wegen!

Die Krise der Klassik wird regelmäßig heraufbeschworen: Doch die Nachfrage ist groß wie nie zuvor. Nicht nur ihre Zuhörer sind zahlreich – sondern auch die Formen der Darbietung.

NMZ

Catherine Deneuve und Riccardo Muti erhalten Praemium Imperiale

Die französische Schauspielerin Catherine Deneuve (74) und der italienische Dirigent Riccardo Muti (76) werden für ihr Lebenswerk mit dem Praemium Imperiale geehrt.

klassik.com

Neue Beethoven-Briefmarke wirbt für Jubiläum 2020

Im Vorfeld des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven erscheint eine neue Briefmarke.

Platea Magazine

Génova dedicará una calle a la desaparecida soprano Daniela Dessì

El Consejo de la ciudad de Génova ha aprobado, por unanimidad y a propuesta de Luca Pirandoni, de Movimiento Cinco Estrellas, dedicar una calle a la soprano genovesa Daniela Dessì, fallecida en el verano de 2016, a los 56 años.

Spettacoli

Manu Delago: “Sono un montanaro che porta sulle Alpi la passione per la musica”

Il musicista ha realizzato un film e un disco durante una spedizione sulle montagne austriache con altri sette musicisti-alpinisti.

Twitter

Riccardo Muti (c) Presse, Praemium Imperiale

(Written on July 12, 2018 )

Wir freuen uns sehr auf unsere kommende Zusammenarbeit mit dem russischen Komponisten und Pianisten Yury Kunets.

Als gefeierter Komponist lässt sich Yury Kunets von den Welten der Klassik-, Jazz- und Popmusik inspirieren, um vielfältige und inspirierende Musik zu schaffen. Er selbst beschreibt seine musikalische Herkunft wie folgt:

„Es waren die russischen Komponisten wie Tschaikowski, Schostakowitsch und Rachmaninow, die deutsch-österreichischen Größen wie Mozart, Bach und Beethoven, aber auch Jazz-Legenden wie Herbie Hancock, Stevie Wonder oder Al Jarreau, die meinen Stil maßgeblich beeinflussten. Ich wollte große Symphonien komponieren. Sie sollten unverkennbar die Handschrift meiner Herkunft tragen und dennoch internationales Format besitzen.“

1957 geboren und aufgewachsen in dem südostukrainischen Bergarbeiter-Städtchen Perwomajsk, schenkte ihm sein Onkel bereits im Kindesalter ein Akkordeon, auf dem er pausenlos spielte. In der achten Klasse war er Pianist und Komponist der schuleigenen Band. Anstatt anschließend auf das Konservatorium zu wechseln, musste er zuerst seinen Militärdienst leisten.

Im Jahr 1980 kam Kunets jedoch zur Musik zurück und schloss die Kulturhochschule im ukrainischen Tschernigow mit einem Doktor der Musikpädagogik ab. Die darauf folgenden zehn Jahre arbeitete er als Orchesterleiter in der sibirischen Stadt Surgut und tourte außerdem mit seiner ersten Band „Impuls Five“ durch Russland und Europa.

Als er den Autor und Regisseur Maxim Kapitanovsky traf und anfing an einzelnen Projekten mit ihm zu arbeiten, nahm seine Karriere eine neue Wendung ein. Zusammen produzierten sie zwei Musicalfilme, „Blame it all on the Beatles” für den russischen Fernsehsender Rossiya und „Don’t Shoot The Musicians.“

Seither komponiert Kunets insbesondere instrumentale Musik und lässt die Öffentlichkeit durch CD-Aufnahmen daran teilhaben. Zuletzt arbeitete er mit dem amerikanischen, preisgekrönten Dirigenten Lee Holdridge und dem britischem Grammy-Gewinner und Produzenten Christopher Alder zusammen. 2011 spielten sie „Renaissance“ mit dem Wroclaw Score Orchestra ein, 2014 produzierten sie die symphonische CD „Dedication“ beim Label Solo-Musica.

Kunets Komposition ‚Autumn’. Produziert von Chris Alder, dirigiert und orchestriert von Lee Holdridge. 

WildKat unterstützt Yury Kunets in den kommenden Monaten bei der Präsentation und Kontaktaufnahme zur internationalen Film- und Werbeindustrie. Darüber hinaus freuen wir uns die Promotion seiner nächsten CD zu übernehmen, die im Spätherbst 2018 veröffentlicht wird.

(Written on July 11, 2018 )